Logo EKiR

Das rheinische Gustav-Adolf-Werk lädt am 27. September nach Bonn ein

Sich sinnvoll in der Welt engagieren: Informationstag zur Freiwilligenarbeit

Pressemitteilung Nr. 144/2015 

Unter dem Motto „Sich sinnvoll engagieren in der Welt“ lädt das Gustav-Adolf-Werk (GAW) der Evangelischen Kirche im Rheinland Interessierte am Thema „Freiwilligenarbeit“ und „Freiwilliges soziales Jahr“ erstmals zu einem öffentlichen Informationstag ein am Sonntag, 27. September 2015, von 14 bis 18 Uhr am Sitz des Gustav-Adolf-Werkes an der Lutherkirche, Kurfürstenstraße 20 (Südstadt), in Bonn.


Der Koordinator der Freiwilligenarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland, Thomas Franke, erklärt ab 15 Uhr in einem Vortrag und in persönlichen Gesprächen, welche Stellen es zum weltweiten Einsatz für junge interessierte Menschen ab 18 Jahren auch (aber nicht nur) im Rahmen der Kirche gibt und wie und wann man sich dafür bewerben kann. Zudem berichten sechs derzeitige und ehemalige Freiwillige in Wort, Bild und Film über ihre persönlichen Erfahrungen in Argentinien, Deutschland und Israel.


Das Gustav-Adolf-Werk im Rheinland, ein Hilfswerk der evangelischen Kirche für protestantische Minderheiten in der Welt, bietet seit diesem Jahr erstmalig auch selbst eine Freiwilligenstelle in Argentinien an. Aus diesem Anlass lädt das GAW zum Informationstag auf dem Platz an der Lutherkirche auch zu einem „Argentinischen Grillfest“ mit Begegnungen und Gesprächen. Das Fest endet um 18 Uhr mit dem Auftritt der Bonner Rockband „Phrasement“. Der Eintritt ist frei.


Kontakt: Geschäftsstelle GAW Rheinland, Geschäftsführerin Sabine Janser, Kurfürstenstraße 20a, 53115 Bonn, Telefon 0228/2427485, Mail: info@gaw-rheinland.de, Internet: www.gaw-rheinland.de

Düsseldorf/Bonn / EKiR-Pressestelle / 03.09.2015


Pressekontakt