Logo EKiR

Christoph Pistorius und Dr. Johann Weusmann bis 2025 bestätigt

Rheinische Synode bestätigt Vizepräses und Vizepräsidenten in ihren Ämtern

Pressemitteilung Nr. 34/2017

Bad Neuenahr. Die Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland hat Vizepräses Christoph Pistorius und Vizepräsident Dr. Johann Weusmann am Nachmittag in ihren Ämtern bestätigt: Als Kandidat für die Vertretung des Präses erhielt Pistorius 198 von 203 abgegebenen Stimmen. Als Kandidat für die Position des Leitenden Juristen erhielt Dr. Weusmann 194 von 203 abgegebenen Stimmen. Die Amtszeiten dauern je bis zum Jahr 2025.

Beide waren bereits gestern als hauptamtliche Mitglieder der Kirchenleitung und Abteilungsleiter im Landeskirchenamt in ihren Ämtern bestätigt worden.

Die Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland tagt vom 7. bis 13. Januar in Bad Neuenahr. Sie ist das oberste Leitungsgremium der mit rund 2,6 Millionen Mitgliedern zweitgrößten Landeskirche in Deutschland. Die Synode hat 210 stimmberechtigte Mitglieder aus den 38 Kirchenkreisen der rheinischen Kirche, sowohl Theologinnen und Theologen als auch Nichttheologinnen und -theologen.

 

Bad Neuenahr / EKiR-Pressestelle / 12.01.2017


Pressekontakt