Logo EKiR

Blogbeitrag von Präses Manfred Rekowski

Weltflüchtlingstag 2017: „Niemand muss sich Würde verdienen“

Pressemitteilung Nr. 130/2017

Düsseldorf. Aus Anlass des heutigen Weltflüchtlingstags unterstreicht Präses Manfred Rekowski die Verpflichtung von Christinnen und Christen, den Flüchtlingen zu helfen, die in unserem Land aufgenommen wurden, und uns für sie einzusetzen. In seinem Blog schreibt der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, der zugleich Vorsitzender der Kammer für Migration und Integration der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ist: „Gott hat alle Menschen nach seinem Bild geschaffen und ihnen so eine unantastbare Würde gegeben. Niemand muss sich diese Würde verdienen. Alle Menschen sind verschieden und doch gleich wertvoll.“

Den kompletten Blogbeitrag gibt es hier zum Nachlesen.

 

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 20.06.2017


Pressekontakt