Logo EKiR

Erntedank- und Schöpfungstag sowie „Tag der Regionen“ in Meisenheim

Erntedank auf dem Lande: Gottesdienst zum Dank für die Schätze der Region

Pressemitteilung Nr. 133/2013

Gleich mehrere Anlässe, sich für Gottes Schöpfung zu bedanken, werden am Samstag, 21. September, in Meisenheim zusammen gefeiert. Zunächst beginnt um 11 Uhr in der Schlosskirche ein ökumenischer Gottesdienst zum Erntedankfest und zum ökumenischen Schöpfungstag, den der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, Pfarrerin Corinna Clasen, Superintendent Marcus Harke und Dechant Günter Hardt gemeinsam gestalten werden. Das Thema des Gottesdienstes lautet „Auf Schatzsuche“; Veranstalter sind die Evangelische Kirche im Rheinland und der Evangelische Dienst auf dem Lande (EDL) der EKD gemeinsam mit dem Regionalbündnis Soonwald-Nahe.

Anschließend eröffnet die rheinland-pfälzische Landwirtschafts- und Umweltministerin Ulrike Höfken den „Tag der Regionen“. „Wir zeigen, was wir haben, und wie reich wir hier beschenkt sind – vom Wein über das Obst bis zu den Dingen des täglichen Bedarfs“, sagt Marcus Harke, Superintendent des Kirchenkreises An Nahe und Glan und EDL-Vorsitzender.

Der Schöpfungstag wird seit 2010 in den Kirchen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) begangen. Die bundesweite Aktion „Tag der Regionen“ macht zum Erntedankfest und in den Tagen danach auf Chancen regionaler Wirtschaftskreisläufe aufmerksam.

Düsseldorf/Meisenheim / EKiR-Pressestelle / 09.09.2013


Pressekontakt