Logo EKiR

An Karfreitag im Gefängnis und Ostersonntag in der Johanneskirche

Präses Manfred Rekowski predigt in Koblenz und Düsseldorf

Pressemitteilung Nr. 66/2013

Zwei besondere Gottesdienste stehen in dieser Woche auf dem Terminplan von Präses Manfred Rekowski: An Karfreitag, 29. März, predigt der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland im Gottesdienst in der Justizvollzugsanstalt in Koblenz. Die Leitung des Gottesdienstes hinter Gittern, der um 9.45 Uhr beginnt und der verständlicherweise nicht für eine breite Öffentlichkeit zugänglich ist, hat die örtliche JVA-Seelsorgerin Pfarrerin Carmen Lamsfuß. Vor dem Gottesdienst wird Rekowski auch mit Bediensteten der Justizvollzugsanstalt ins Gespräch kommen.

Am Ostersonntag, 31. März, wird Manfred Rekowski im Ostergottesdienst in der Düsseldorfer Johanneskirche, traditionelle Predigtstätte des rheinischen Präses, die Predigt halten. Liturg ist Johanneskirchen-Pfarrer Hans Lücke. Beginn des Ostergottesdienstes in der markanten Kirche am Martin-Luther-Platz ist um 10 Uhr.

Hinweis an die Redaktionen: Die Predigtmanuskripte von Präses Rekowski stellen wir Ihnen rechtzeitig zu Ihrer medialen Verwendung zur Verfügung.

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 25.03.2013


Pressekontakt