Logo EKiR
Geschenk vor dem hürdenreichen Transport: der Bus für das Heilpädagogische Zentrum in Pskow.

Geschenk vor dem hürdenreichen Transport: der Bus für das Heilpädagogische Zentrum in Pskow.

Russische Notizen 2

Misstrauische Nachbarn?

Deutschland und Russland haben es offensichtlich gerade schwieriger miteinander als noch vor einigen Jahren, schreibt Klaus Eberl in seinen zweiten "Russischen Notizen" anlässlich des 75. Jahrestags des Beginn des NS-Überfalls auf die damalige Sowjetunion.

Sind wir noch immer oder schon wieder "Misstrauische Nachbarn"? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Studienreise, die eine Gruppe der Initiative Pskow nach Riga und Russland führt. Morgen, am Gedenktag, treffen wir uns in Pskow. Deutschland und Russland haben es offensichtlich schwerer miteinander als noch vor einigen Jahren.

Selbst das Schenken ist komplizierter geworden. Wir bringen als Jubiläumsgeschenk einen Bus zum Transport der Schüler des HPZ mit. Erst tagte die Kommission für Humanitäre Hilfe in Moskau nicht, dann ergaben sich in Deutschland erhebliche bürokratische Hürden, die nur mit den jüngsten Sanktionen zu erklären sind. Schließlich stellte sich heraus, dass der Fordbus in der Türkei gebaut worden ist. Und da wird der russische Zoll misstrauisch ...
Stefan Drubel ist mit dem Bus unterwegs. Wir hoffen, dass er trotzalledem die Grenze passieren kann und wir morgen unser Geschenk übergeben können.

Morgen, am 22. Juni, gedenkt Russland des Überfalls der deutschen Wehrmacht. Peter Beiers Worte von 1991 klingen noch in meinen Ohren nach:
"Gedenkt!
Erinnert nicht nur!
Erinnerung atmet flach.
Gedächtnis atmet tief.
Erinnerung spielt sentimental.
Gedenken arbeitet schwer
Und ist ein Werk des Glaubens,
der weiß:
Vergangenheit ist nie vergangen,
Tote sind nicht nur tot,
Im Haus wohnt das Gestern,
Und die Zukunft hat ein langes Gedächtnis."

Morgen, am Mittwoch ist unser Tag des Gedenkens in Pskow. Wir begehen ihn mit einem ökumenischen Gottesdienst, einer Kranzniederlegung am Grab des unbekannten Soldaten und einem Kirchenkonzert im Pskower Kreml.

21.06.2016


EKiR von A-Z