Logo EKiR
Weihnachtsgeschenke

Weihnachtsgeschenke, die jemand doppelt hat oder vielleicht auch einfach nicht mag, können in Düsseldorf für einen guten Zweck abgegeben werden.

Düsseldorf

"Ungeliebte Weihnachtsgeschenke" abgeben

Ab sofort können wieder ungeliebte Weihnachtsgeschenke in der Johanneskirche in Düsseldorf abgegeben werden. Bis Freitag werden die Präsente zwischen 10 und 18 Uhr im Café angenommen. Am Samstag werden die Geschenke dann zwischen 10 und 16 Uhr zum Verkauf angeboten. Der Erlös geht an die Hilfsorganisation "Ärzte ohne Grenzen".

Wichtig ist den Veranstaltern wie in jedem Jahr, dass kein Trödel abgegeben wird. Alte Bestände, die vielleicht seit Jahren in Kellern oder auf Dachspeichern schlummern, seien nicht gewollt und würden auch nicht angenommen. Gefragt seien ausschließlich aktuelle Geschenke, die dem Beschenkten nicht gefallen oder die er doppelt bekommen hat.

In den vergangenen Jahren sind bei der Aktion den Angaben nach jeweils rund 2.000 Euro für den guten Zweck zusammengekommen.

Mehr zum Thema

ekir.de / epd, neu / 02.01.2018


EKiR von A-Z