Logo EKiR
Fundraising

Fundraising und EU-Förderpolitik verzahnen Menschen und Ideen.

ekir.de/fundraising

Fundraising und EU-Förderpolitik

Viele Menschen in der Evangelischen Kirche im Rheinland haben gute Ideen. Sie entwickeln Projekte und suchen Wege, sie in die Tat umzusetzen. Mit ihrer Arbeit erfüllen sie Aufgaben, die für die Gesellschaft wichtig sind und für die sich andere begeistern lassen.

Staatliche Förderprogramme stehen für Projekte zur Verfügung, die politischen Zielen entsprechen. Und viele einzelne Menschen sind bereit, Projekte zu unterstützen, die sie persönlich überzeugen. Fundraising will den Schatz der Zusammenarbeit heben. Fundraising verbindet - über Kirchengrenzen hinweg - Ideen und Menschen, die sich für kirchliche Projekte gewinnen lassen und mithelfen wollen, sie zu realisieren.

Fundraising in der Kirche ist nicht nur ein neuer Arbeitszweig, sondern eine neue Sichtweise. Es geht darum, unsere Arbeit als Beitrag zum Gemeinwohl zu verstehen. Und Gaben, Begabungen und Talente wachsen zu lassen - durch Begeisterung, Spenden von Zeit und Engagement oder durch materielle Zuwendung.

Koordinierungsstelle Fundraising in der EKiR

Die Koordinierungsstelle Fundraising in der EKiR bietet an:

Rheinische Projekt-Beispiele

Gute Beispiele für öffentlich geförderte Projekte gibt es bereits:

ekir.de / brh, mh / 18.10.2016


Bild Dossiermarke