Logo EKiR

Arbeitsfelder

Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE)

In der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) - Leuenberger Kirchengemeinschaft - sind fast alle evangelischen Kirchen in Europa organisiert. Ihr Gründungsdokument ist die Leuenberger Konkordie (1973).

Die Konkordie beendete die mehr als 450-jährige Epoche der Kirchenspaltung von lutherischen und reformierten Kirchen. Die 104 GEKE-Mitgliedskirchen gewähren einander Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft. Die GEKE trägt maßgeblich dazu bei, die evangelische Stimme in Europa zum Ausdruck zu bringen.

Die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) ist Mitglied der GEKE. Sie arbeitet in zwei Regionalgruppen der GEKE mit, der Nord-Westgruppe und der Konferenz der Kirchen am Rhein.

ekir.de / 22.12.2009


EKiR von A-Z