Logo EKiR

A bis Z

Kirche beim SR

Mit einem vielfältigen Angebot erreicht der Rundfunkbeauftragte beim Saarländischen Rundfunk (SR) die Hörerinnen und Hörer, Zuschauerinnen und Zuschauer.

Ob in Gottesdienstübertragungen an allen Sonntagen, zusätzlichen Morgenfeiern an den Festtagen des Jahres, in kurzen Ansprachen an den Werktagen, mit dem „Lebenszeichen“ am Samstagvormittag und schließlich mit dem Kommentar „Aus christlicher Sicht“ donnerstags im SR-Fernsehen – auf den verschiedenen Hörfunkwellen des Saarländischen Rundfunks und im öffentlich-rechtlichen saarländischen Fernsehen melden sich insgesamt mehr als vierzig Autorinnen und Autoren zu Wort.

Sie sprechen Glaubens-Erfahrungen und -Hoffnungen an. Sie sagen, was sie nach vorne schauen lässt und wie ein christlicher Geist Bewegung ins Leben bringt.

Und wer mal keine Zeit hat, zeitgleich mitzuhören, kann nachhören – dank Podcast.

ekir.de / 17.11.2015


EKiR von A-Z