Logo EKiR

Kirchenleitung

Marlis Bredehorst

Marlis Bredehorst ist von der Landessynode 2017 der Evangelischen Kirche im Rheinland zum nebenamtlichen nichttheologischen Mitglied der Kirchenleitung gewählt worden.

Marlis Bredehorst

Marlis Bredehorst

Die Juristin und Diplomsoziologin Bredehorst wurde 1956 in Hamburg geboren und ist dort aufgewachsen. Sie hat lange Zeit in unterschiedlichen Verwaltungen in Hamburg, Düsseldorf und Köln gearbeitet, zuletzt als Staatssekretärin im Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW . Seit 2003 ist sie Mitglied bei Bündnis 90/ Die Grünen und dort sozialpolitisch bundesweit aktiv  –  insbesondere seit der Einführung von Hartz IV. Von 2014 bis 1016 war sie Vorsitzende der Grünen in Köln.

Zum weiteren ehrenamtlichen Engagement von Marlis Bredehorst zählen Bürgerinitiativen Anti-Atomkraft und  für Frieden, Frauenpolitisches Engagement (Frauenhäuser, gegen Gewalt an Frauen, gegen berufliche Benachteiligung von Frauen), studentische und akademische Selbstverwaltung, Organisation von Frauenskireisen und Frauenmusikwochen sowie die  Gründung  des Frauenmusikzentrums Hamburg.

Seit 2015 ist sie im Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Köln und ist dort seit 2016 Finanzkirchmeisterin. Ein Bibelvers, der sie immer wieder  in ihrem Engagement motiviert, ist „Gottes Kraft ist in den Schwachen mächtig“ (2. Korinther 12,9).

Marlis Bredehorst lebt in eingetragener Lebenspartnerschaft und hat mit ihrer Frau einen gemeinsamen Sohn und eine gemeinsame Tochter.

Mehr zum Thema

ekir.de / Foto: Hans-Jürgen Vollrath / 05.03.2017


EKiR von A-Z