Logo EKiR

Landessynode 2013

Nebenamtliche Kirchenleitungsmitglieder gewählt

Die Landessynode 2013 hat nebenamtliche  Kirchenleitungsmitglieder neu bzw. wiedergewählt.

Pfarrer Eckhart Wüster

Pfarrer Eckhart Wüster

Der Bonner Superintendent  Pfarrer Eckart Wüster wurde für acht Jahre als nebenamtliches Kirchenleitungsmitglied wieder gewählt. Er erhielt 201 von 204 abgegebenen Stimmen. Zu seinen Stellvertreterinnen wählte die Landessynode Pfarrerin Karin Weber aus Wuppertal und Pfarrerin Susanne Beuth aus Köln.

 

Helmut Schwerdtfeger

Helmut Schwerdtfeger

Helmut Schwerdtfeger aus Sonsbeck wurde neu als nebenamtliches Kirchenleitungsmitglied gewählt. Er bekam im zweiten Wahlgang 119 Stimmen. In seine Stellvertretung wurden Katharine Quack aus Meerbusch und Michael Schneider (Kaarst) gewählt.

Eva Hoffmann von Zedlitz

Eva Hoffmann von Zedlitz

Ebenfalls neu in die Kirchenleitung gewählt wurde Eva Hoffmann von Zedlitz aus Köln. Sie kam im zweiten Wahlgang mit 139 Stimmen auf die erforderliche Mehrheit.

Marion Unger

Marion Unger

Wieder gewählt hat die Landessynode das Kirchenleitungsmitglied Marion Unger aus Staudernheim. Sie erhielt mit 177 Stimmen auf Anhieb die nötige Mehrheit. Zu ihren Stellvertreterinnen bestimmte die Synode Margit Groß-Schmitt aus Saarbrücken und Edith Vonau aus Straßenhaus.

Helga Siemens-Weibring

Helga Siemens-Weibring

Auch Helga Siemens-Weibring wurde von der Landessynode wieder gewählt. Sie erhielt im ersten Wahlgang mit 188 Stimmen die erforderliche Mehrheit.

Zu ihrer Stellvertretung wurden Hans-Joachim Schwabe und Susanne Degenhardt gewählt.

ekir.de / neu / 11.01.2013


Twitter