Logo EKiR

Überblick über die Beschlüsse / 2019 erstmals Jugendsynode

Die 70. Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland ist beendet

Pressemitteilung Nr. 22/2018

Bad Neuenahr. Die 70. Tagung der Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland, die seit vergangenem Sonntag, 7. Januar 2018, in Bad Neuenahr getagt hat, ist beendet.

Einen Überblick über die Synode und deren Beschlüsse findet sich in synode.info und die umfassende Berichterstattung auf www.ekir.de/landessynode.

Vom 4. bis 6. Januar 2019 wird die Evangelische Kirche im Rheinland erstmals in ihrer Geschichte eine Jugendsynode abhalten. Sie findet im rheinland-pfälzischen  Bad Neuenahr statt. An sie schließt sich dann die nächste reguläre Landessynode vom 6. bis 11. Januar 2019 an.

 

 

 

 

 

 

Die Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland tagt vom 7. bis 12. Januar 2018 in Bad Neuenahr. Sie ist das oberste Leitungsgremium der mit mehr als 2,54 Millionen Mitgliedern zweitgrößten Landeskirche in Deutschland. Die Synode hat 210 stimmberechtigte Mitglieder (sowohl Theologinnen und Theologen als auch Nichttheologinnen und -theologen) aus den 38 Kirchenkreisen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland.

 

Bad Neuenahr / EKiR-Pressestelle / 12.01.2018


Pressekontakt