Logo EKiR

Ausbildung zum Pfarrdienst

Studium der Evangelischen Theologie

Im Studium der Evangelischen Theologie werden Antworten und Reflexionen gesucht, die sich aus der Existenz des Menschen und dem christlichen Glauben ergeben.

Wer bin ich? Woher komme ich und wohin gehe ich? Was beinhaltet der christliche Glaube? Was ist charakteristisch und prägend für ihn? Wie gestalten Menschen ihr Leben mit diesem Glauben? Wie werden Menschen für ihn gewonnen? Und welche Aufgabe hat die Kirche dabei?

Das Theologiestudium gliedert sich in das Grundstudium, das Hauptstudium und die Integrationsphase (Examensphase). Die Regelstudienzeit beträgt zwölf Semester. Das Grundstudium wird mit der Zwischenprüfung abgeschlossen, das Hauptstudium nach der Integrationsphase mit dem Ersten Theologischen Examen.

In fünf Disziplinen ist das Theologiestudium aufgeteilt: Altes Testament, Neues Testament, Kirchengeschichte, Systematische Theologie, Praktische Theologie. Für das Studium der alten Quellentexte muss Hebräisch, Griechisch und Latein gelernt werden. An 21 Orten in Deutschland kann „Evangelische Theologie“ studiert werden (neunzehn Theologische Fakultäten und zwei Kirchliche Hochschulen).

ekir.de / 30.05.2014


EKiR von A-Z