Logo EKiR

Arbeitsfelder

Theologinnenkonvent

Der Rheinische Theologinnenkonvent ist ein Zusammenschluss von evangelischen Theologinnen, die zur Evangelischen Kirche im Rheinland gehören. Dazu gehören Pfarrerinnen in Gemeinden und Funktionspfarrstellen, Pastorinnen mit besonderen Beauftragungen oder im Ehrenamt sowie Vikarinnen und Theologinnen an Hochschulen. 

Der Theologinnenkonvent ist ein Forum, in dem Fragen und Anliegen von rheinischen Theologinnen zur Sprache kommen können. Er versteht sich als Interessensvertretung der rheinischen Theologinnen.

Die Arbeit des Rheinischen Theologinnenkonvents wird von einem geschäftsführenden Ausschuss organisiert, der für jeweils zwei Jahre auf dem Rheinischen Theologinnentag gewählt wird.

Rheinischer Theologinnentag

Seit 1999 findet jährlich – in der Regel am ersten Montag im Februar – der Rheinische Theologinnentag statt. Er ist konzipiert als Studientag zu feministischen und kirchenpolitischen Themen und wird vom geschäftsführenden Ausschuss organisiert.

Beim Rheinischen Theologinnentag werden Vorträge gehört und diskutiert. Nach einem gemeinsamen Essen informiert der geschäftsführende Ausschuss über die aktuellen kirchenpolitischen Themen. Die weitere Arbeit des Theologinnenkonventes wird festgelegt und gegebenenfalls werden Beschlüsse und Stellungnahmen verabschiedet.

Der Theologinnentag bietet außerdem Gelegenheit zu Austausch und Vernetzung unter Theologinnen sowie die Möglichkeit, die eigene Identität als Frau im Amt zu stärken und Anregungen für die eigene Praxis zu sammeln.

ekir.de / vis / 10.10.2016


EKiR von A-Z