Logo EKiR
Vollversammlung der Vereinten Evangelischen Mission 2014 in Wuppertal.

Vollversammlung der Vereinten Evangelischen Mission 2014 in Wuppertal.

Arbeitsfelder

Vereinte Evangelische Mission (VEM)

Die Vereinte Evangelische Mission (VEM), von 1978 bis 1996 zu einer internationalen Missionsgemeinschaft fortentwickelt, wächst zu einer anbetenden, lernenden und dienenden Gemeinschaft zusammen.

Zwölf Kirchen in Afrika, fünfzehn Kirchen in Asien sowie in Deutschland sechs Kirchen und die von Bodelschwinghschen Anstalten Bethel tragen die VEM. Die VEM initiiert und koordiniert regionale Programme. Die Themen: Evangelisation, Mission in Großstädten, Frauen-, Kinder- und Jugendarbeit, ökumenische Diakonie inklusive Katastrophenhilfe, Konziliarer Prozess, ökumenisches Lernen, Gendergerechtigkeit, interreligiöser Dialog, Partnerschaften sowie Zusammenarbeit mit Migrantengemeinden. Das Büro der VEM ist in Wuppertal.

Zu den Mitgliedskirchen gehört die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR). Sie ist eine finanziell, personell und konzeptionell tragende Säule der VEM. Über die VEM teilen die Mitglieder Erfahrungen, Mitarbeitende und finanzielle Hilfen. Genauer:

VEM-Strukturen

Kontakt:
Oberkirchenrätin Barbara Rudolph
Email: barbara.rudolph@ekir-lka.de
Telefon: 0211 / 45 62 - 203

ekir.de, Foto: Reinhard Ellbracht / 15.10.2014


EKiR von A-Z