Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Präses Schneider predigt in der Düsseldorfer Johanneskirche

25. Dezember: WDR 5 trägt den Weihnachtsgottesdienst in die Welt

Pressemitteilung Nr. 201 / 2006

Der Rundfunkgottesdienst auf WDR 5 am 1. Weihnachtstag kommt aus Düsseldorf: Am 25. Dezember überträgt der Westdeutsche Rundfunk den Festgottesdienst ab 10 Uhr aus der Johanneskirche am Martin-Luther-Platz. Die Predigt hält Nikolaus Schneider, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Die Liturgie wird von Presbyterin Hella Henckel-Bruckhaus, Pfarrerin z.A. Eva Zoske-Dernóczi und Pfarrer Hans Lücke von der Evangelischen Johanneskirchengemeinde gestaltet. Wolfgang Abendroth an der Orgel und der Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Kaiserswerth unter der Leitung von Frank Düppenbecker sorgen für den musikalischen Rahmen des Weihnachtsgottesdiensts. Die Gesamtverantwortung liegt bei Pfarrer Dr. Gerd Höft, Beauftragter der drei nordrhein-westfälischen Landeskirchen beim WDR.

 

 

 

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Freitag, 15. Dezember 2006. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 15. Dezember 2006. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle /



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.