Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Kirchenmusik als Schwerpunktthema / Präses legt Bericht vor

236 Synodale leiten die rheinische Kirche: Landessynode tagt vom 8. bis 13. Januar

Pressemitteilung Nr. 192/2005

Die Evangelische Kirche beginnt das neue Jahr – traditionell – mit den Beratungen der Landessynode: Vom 8. bis 13. Januar 2006 tagen die 236 Synodalen, die die zweitgrößte Landeskirche in Deutschland leiten, in Bad Neuenahr. Auf der Tagesordnung der 55. ordentlichen Tagung der Landessynode steht unter anderem ein Positionspapier über die Herausforderungen der musikalischen Arbeit in den 809 Gemeinden zwischen Emmerich und Saarbrücken. Dabei werden die Synodalen darüber diskutieren, wie die Qualität der Kirchenmusik auch in Zeiten rückläufiger Kirchensteuereinnahmen gesichert werden kann. Überdies beraten die Vertreterinnen und Vertreter aus den 44 rheinischen Kirchenkreisen über den landeskirchlichen Haushalt, Kirchengesetze und Anträge aus den Kirchenkreisen. Präses Nikolaus Schneider wird der Synode seinen „Bericht über die für die Kirche bedeutsamen Ereignisse“ vorlegen. Für die Beratung kostensenkender Umstrukturierungen, die die Evangelische Kirche im Rheinland auf landeskirchlicher Ebene plant, wird eigens eine Sondersynode einberufen: Sie tagt am 9. und 10. Juni 2006 ebenfalls in Bad Neuenahr. Die planmäßige Januar-Synode beginnt am Sonntag, 8. Januar 2006, um 17 Uhr mit dem Eröffnungsgottesdienst in der Martin-Luther-Kirche, Bad Neuenahr. Hinweis an die Redaktionen: Die ausführliche Medien-Einladung zur Synode haben wir als Pressemitteilung 183/2005 am 15. Dezember 2005 versandt. Sollten diese Unterlagen dennoch bei Ihnen fehlen, liefern wir sie gerne nach. Bitte geben Sie uns einen Hinweis an pressestelle@ekir.de. Kolleginnen und Kollegen des Hörfunks finden auf der Internetseite www.ekir.de/audio sendefähige O-Töne (Statements, Redeausschnitte, Interviews, Mitschnitte aus den Pressekonferenzen etc.). Diese O-Töne liegen dort als MP3 (128 Kb, 44 KHz) zum Download für Sie vor. Wir können Ihnen die Töne aber auch in anderen Dateiformaten anbieten. Für Ihre Vorberichterstattungen zur Landessynode 2006 finden Sie dort ab Mittwoch, 4. Januar 2006, Statements von Präses Nikolaus Schneider zur bevorstehenden Synode allgemein sowie von Vizepräses Petra Bosse-Huber zum Schwerpunktthema Kirchenmusik. Sollten Sie über das „normale“ Angebot hinaus weitere Produktionswünsche haben, sprechen Sie uns bitte an.

 

 

 

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Freitag, 30. Dezember 2005. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 30. Dezember 2005. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

Düsseldorf / Pressestelle der EKiR /



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.