Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Alle Pressemitteilungen zum Jahrespresseabend auf einen Blick

Von „Protestantismus in Rheinkultur“ über das Ehrenamt bis zu Presbyteriumswahlen

Pressemitteilung Nr. 192 / 2007

Rückblickend mit Dankbarkeit und vorausschauend mit Weitblick kommentierte Nikolaus Schneider, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, gestern Abend (3. Dezember) beim alljährlichen Jahrespressegespräch in Düsseldorf den 31. Deutschen Evangelischen Kirchentag im Juni 2007 in Köln. Der Kirchentag, "das herausragende Ereignis des Jahres 2007" und "Protestantismus in Rheinkultur", habe in rheinischer Weltoffenheit Fröhlichkeit und Frömmigkeit ernsthafte Diskussion und ausgelassenes Feiern, Gebet und Gesang, angeregtes Gespräch und andächtiges Schweigen miteinander in Einklang gebracht, so Schneider.

Vor Journalistinnen und Journalisten warb der Präses auch um weitergehende ökumenische Anstrengungen – basierend auf der Taufe, die (nicht nur) evangelische und römisch-katholische Kirche wechselseitig anerkennen. Gleichzeitig unterstrich Nikolaus Schneider, dass die Kirche deutlicher von Gott und seiner guten Botschaft reden machen müsse.

Die Pressemitteilung (Nr. 186/2007) steht im Internet unter www.ekir.de/presse.

Dort finden Sie auch die weiteren, zusammenfassenden Pressemitteilungen zu den Themen des gestrigen Abends:

  • Vizepräses Petra Bosse-Huber über freiwilliges Engagement:
    "Ehrenamtliche sind der Stoff, ohne den der Leib Christi nicht leben könnte"
    (Pressemitteilung Nr. 187/2007)
  • Vizepräsident Christian Drägert zur bevorstehenden Presbyteriumswahl:
    "Der 24. Februar 2008 ist für die Gemeindeglieder eine besondere Chance"
    (Pressemitteilung Nr. 188/2007)
  • Oberkirchenrat Georg Immel zur Finanzlage und Steuerentwicklung:
    Aufschwung der Wirtschaft verändert den Sinkflug in der rheinischen Kirche kaum (Pressemitteilung Nr. 189/2007)
  • Jahresstatistik 2006 spiegelt rheinisches Gemeindeleben in Zahlen wider:
    Trend zur späteren Taufe und mehr Gottesdienstbesucher an Heiligabend
    (Pressemitteilung Nr. 190/2007)
  • Statistik des rheinischen Pfarrdienstes:
    Der Anteil der Theologinnen steigt kontinuierlich an
    (Pressemitteilung Nr. 191/2007)

 

 

 

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Dienstag, 4. Dezember 2007. Die letzte Aktualierung erfolgte am Dienstag, 4. Dezember 2007. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle /



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.