Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Neuer Bischof von Trier

Präses Kock gratuliert Dr. Reinhard Marx

In einem Brief an den Paderborner Weihbischof Dr. Reinhard Marx hat ihm Präses Manfred Kock im Namen der Evangelischen Kirche im Rheinland zu dessen Wahl zum neuen Bischof von Trier sehr herzlich gratuliert. „Für Ihr Amt wünsche ich Ihnen Gottes reichen Segen. Das Bistum Trier erhält einen Bischof, der für sein soziales Engagement und seinen kritischen Blick für wirtschaftliche Prozesse in der globalisierten Welt bekannt ist“, heißt es in dem Glückwünschschreiben. Besonders betont der Präses die ökumenischen Gemeinsamkeiten auf diesem Feld. Mit dem Bistum Trier verbinden die rheinische Kirche enge, seit langem gewachsene ökumenische Beziehungen. Die Kirchenleitung erhofft sich von dem neuen Bischof eine Fortsetzung dieses vertrauensvollen Verhältnisses.

Wortlaut des Briefes:

 Sehr geehrter Herr Weihbischof, lieber Bruder Marx, zu Ihrer Ernennung zum Bischof von Trier gratuliere ich Ihnen im Namen der Kirchenleitung der Evangelischen Kirche im Rheinland sehr herzlich. Für Ihr Amt wünsche ich Ihnen Gottes reichen Segen. Das Bistum Trier erhält einen Bischof, der für sein soziales Engagement und seinen kritischen Blick für wirtschaftliche Prozesse in der globalisierten Welt bekannt ist und dabei besonders auf die Situation der Schwachen achtet. Ich freue mich über die ökumenische Gemeinsamkeit auf diesem Feld, die ja auch durch das gemeinsame Wort der Kirchen dokumentiert ist und auf die gemeinsame Arbeit, die sich durch den Dienst unserer Kirchen im Gebiet des Bistums Trier und der Evangelischen Kirche im Rheinland ergibt. Ihnen wünsche ich einen guten Anfang in Trier und segensreiche Begegnungen mit den Menschen, die Ihnen anvertraut sind. Nun wünsche ich Ihnen gesegnete Weihnachtstage und ein gutes neues Jahr Ihr Manfred Kock

 

 

 

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Donnerstag, 20. Dezember 2001. Die letzte Aktualierung erfolgte am Donnerstag, 20. Dezember 2001. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

Düsseldorf / 20.12.2001



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.