EKiR-News

August 2006

Artikelbild

Rote Karte gegen Menschenhandel

„Wir nehmen Menschenhandel nicht tatenlos hin. Wer Frauen ausbeutet, kriegt die rote Karte“, sagt der für Ausländer- und Asylpolitik zuständige Landeskirchenrat der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), Jörn-Erik Gutheil.
mehr

Artikelbild

Die Zukunft der Schulen sichern

Die evangelischen Schulen erhalten, ihr evangelisches Profil verbessern und zusammen mit den Eltern weiter entwickeln. Das ist das Ziel der freiwilligen Elternbeiträge, die die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) künftig erbitten will.
mehr

Artikelbild

Integration betrifft Hans und Hassan

"Integration ist keine Einbahnstraße", mahnte der Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Alfred Buß, in der Predigt im ökumenischen Eröffnungsgottesdienst zum Jubiläumsfest des Landes Nordrhein-Westfalen.
mehr

Artikelbild

Ideen gegen die moderne Form der Sklaverei

Das Thema Menschenhandel (Frauenhandel) steht im Mittelpunkt der diesjährigen Europäischen Asylrechtstagung. Vertreterinnen und Vertreter aus der Migrationsarbeit aus acht europäischen Ländern haben sich in Kiew versammelt.
mehr

Artikelbild

"NRW-Bibel" sammelt erfolgreich Verse und Glückwünsche

Gedränge bei der Aktion "NRW-Bibel" auf der Bürgermeile beim Fest zum 60-jährigen Bestehen des Landes Nordrhein-Westfalen: Menschen tragen einen Bibelvers ein, schreiben einen guten Wunsch für das Bundesland auf. Betrieb auch in und neben der Zeltkirche.
mehr

Artikelbild

Abschied von der Frontfrau

Zum 31. August geht Dr. Mieke Korenhof, Theologische Referentin im Frauenreferat der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), in den Ruhestand. Ein Porträt der feministischen Theologin von Bettina von Clausewitz.
mehr

Kein Bild

Engagierte Vaterschaft fördern

Wozu Väter eigentlich zu gebrauchen sind? Na, zum Kuscheln, zum Spielen, zum Raufen, ja, und auch zum Pommes-Essen. So antworteten kürzlich im Rahmen der Familienforschung befragte Kinder.
mehr

Artikelbild

Drei Dezernenten verabschiedet

Die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) hat drei Dezernenten der Abteilung IV für Erziehung und Bildung in den Vorruhestand verabschiedet.
mehr

Artikelbild

99 Chöre und die Frau von Pelé

Am Freitag um 18 Uhr ist es soweit: der dritte Gospelkirchentag beginnt in Düsseldorf. Und die gute Nachricht ist - wer mit dabei sein möchte, hat noch jede Gelegenheit dazu.
mehr

Kein Bild

Hoffnungskirche an zentralem Ort

Oft ist die Rede von Kirchenschließungen. In Leverkusen-Rheindorf hat die evangelische Kirche eine Kirche neu eingeweiht. Die Predigt im Festgottesdienst zur Einweihung des Kirchenneubaus hielt Präses Nikolaus Schneider.
mehr

Artikelbild

Tor, Tor, Tor!

Weiter ließ sich der Ministerpräsident während seines kleinen Rundgangs auch auf die Aktion Fair play : fair life ein. Sog die Informationen auf.
mehr

Artikelbild

Feiern zum Abschluss der Renovierung

Zum Abschluss der zwölf Jahre dauernden Renovierungsarbeiten am Altenberger Dom hat Präses Nikolaus Schneider die Bedeutung von Kirchengebäuden unterstrichen.
mehr

Artikelbild

Für Menschen mit geistiger Behinderung

Erstmalig findet in Deutschland vom 26. August bis zum 17. September die Fußball-WM speziell für Menschen mit geistiger Behinderung und Lernbehinderung statt.
mehr

Kein Bild

Fritze-Preis für Aktion Sühnezeichen

Die Pfarrer-Georg-Fritze-Gedächtnisgabe 2006 geht an die Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF). Die Laudatio hält Armin Laschet (CDU), Minister für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW.
mehr

Artikelbild

Evangelische Kirche feiert mit

"NRW 60 – Wir feiern gemeinsam“ - so lautet das Motto des kommenden Wochenendes. Das Land Nordrhein-Westfalen wird 60 Jahre und feiert in der Landeshauptstadt Düsseldorf dieses Jubiläum mit dem größten Fest in der Geschichte NRWs. Mit dabei: die Kirchen.
mehr

Artikelbild

Ganz praktisch: vom offenen Himmel erzählen

„Die Sehnsucht nach dem Paradies, dem offenen Himmel, boomt“, sagt Nikolaus Schneider, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR). Die Bibel erzählt von der ersten bis zur letzten Seite vom offenen Himmel.
mehr

Artikelbild

Rasante Entwicklung

Wie anspruchsvoll, komplex und notwendig die Arbeit des Notfallseelsorgers ist, weiß man spätestens, wenn man das „Handbuch Notfallseelsorge“ gelesen hat. Die zweite Auflage trägt der rasanten Entwicklung der Notfallseelsorge Rechnung.
mehr

Kein Bild

VEM bittet um Spenden

Die Vereinte Evangelische Mission (VEM) hat 45.000 Euro an Soforthilfe für Bürgerkriegsflüchtlinge in Sri Lanka bereitgestellt. Davon tragen je 10.000 Euro die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW) und die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR).
mehr

Artikelbild

Landespfarrer in den Ruhestand verabschiedet

Wie ist trotz bevorstehender Strukturveränderungen die sozialethische Arbeit der evangelischen Kirche sicherzustellen? Diese Frage stand im Mittelpunkt des Sozialethischen Forums der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR).
mehr

Artikelbild

Den Frieden mit einem Milchshake begrüßt

Eine bedrohliche, schreckliche Zeit liegt hinter den Bewohnerinnnen und Bewohnern von Nes Ammim, der christlichen Siedlung im Norden Israels. Mit dem Ende der Gefechte ist dort die Freude eingekehrt. Das berichtet Landeskirchenrätin Elke Wieja.
mehr

Kein Bild

Wenn die Sirene heult ruckzuck in den Bunker

Auszüge von Emails von Landeskirchenrätin Elke Wieja, Dezernentin für christlich-jüdischen Dialog der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR). Die Vorsitzende von Nes Ammim Deutschland ist Ende Juli nach Israel geflogen - eigentlich, um Urlaub zu machen.
mehr

Artikelbild

Große Freude über das Schweigen der Waffen

Vier Wochen militärischer Konflikt. Vier Wochen Krieg zwischen Israel und der Hisbollah. Nun ruhen die Waffen. Von "großer Freude" über das Schweigen der Waffen berichtet Oberkirchenrat Wilfried Neusel.
mehr

Artikelbild

Zivilcourage lernen

Warum es Sinn macht, an Leben und Wirken Gustav Heinemanns zu erinnern, zeigen die Bildungswerke der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und der Evangelischen Kirche in Essen sowie die Evangelische Kirchengemeinde Essen-Altstadt mit einer Veranstaltungsreihe.
mehr

Artikelbild

Lieber Hai als Zierfisch

Der Ichthys mit spitzer Haifischflosse: Mit diesem Motiv werben Plakate für den Deutschen Evangelischen Kirchentag in Köln im Juni nächsten Jahres. "Lebendig und kräftig und schärfer" lautet das Motto des Kirchentags, zu dem sich nun der Fisch gesellt.
mehr

Artikelbild

Leere Schachteln mahnen bessere Versorgung an

280.000 Unterschriften auf beinahe eben so vielen leeren Medikamenten-Schachteln. Diese Masse Protest hat das Aktionsbündnis gegen Aids in Berlin öffentlich gemacht.
mehr

Kein Bild

Neuer Geschäftsführer

Der Wirtschaftwissenschaftler Jürgen Pauck-Borchardt wird im Januar 2007 Geschäftsführer der Vereinten Evangelischen Mission (VEM). Pauck-Borchardt kommt vom Deutschen Entwicklungsdienst (DED).
mehr

Kein Bild

Schluss mit Dornröschenschlaf

„Eltern müssen sich darauf besinnen, dass sie verantwortlich sind für die Erziehung ihrer Kinder“, fordert NRW-Schulministerin Barbara Sommer (CDU) im Interview mit dem evangelischen Magazin chrismon plus rheinland.
mehr

Kein Bild

Einseitige Erklärung?

Ist die Nahost-Erklärung der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) einseitig? Wie geht es nun weiter? Fragen an Oberkirchenrat Wilfried Neusel
mehr

Kein Bild

Die Schifffahrt bleibt, da hat er recht

Vor acht Jahren gab es die große Rechtschreibreform. Jetzt gelten - seit 1. August - veränderte Regeln. Einige Schreibweisen sind zurückgekehrt. Ein Überblick im Telegrammstil.
mehr


© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.