EKiR-News

Oktober 2006

Artikelbild

Wohin der Obulus geht

Die Evangelische Frauenhilfe im Rheinland macht den Auftakt: Ihrer Integrationsarbeit kommen die Kollekten des ersten Sonntags im Kirchenjahr zugute. Der 1. Advent ist der Beginn des neuen Kirchenjahrs.
mehr

Artikelbild

Schon vor Erscheinen bejubelt und verrissen

Seit Projektbeginn im Jahr 2001 wird die „Bibel in gerechter Sprache“ diskutiert. Nun ist das 2400 Seiten starke Buch erschienen. Auch durch Unterstützung aus der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR). Ist die Bibel „gerecht“ geworden?
mehr

Artikelbild

Thema Familie

Familie war Hauptthema der Landessynode 2007. Die Landessynode ist das oberste Gremium der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR). Sie tagt in der Regel einmal im Jahr. Dazu das EKiR.de-Dossier zum Thema Familie.
mehr

Kein Bild

Den Menschen ein „Morgen“ bringen

„Wenn wir den Menschen kein ,Morgen‘ in ihr Leben bringen können, dann führen wir einen erfolglosen Kampf.“ Obwohl vor wenigen Stunden in Kapstadt gelandet, hängen meine Gedanken noch den Menschen, Bildern und Gesprächen in Johannesburg nach.
mehr

Artikelbild

Jeden Satz, jedes Wort, jeden Buchstabe betrachtet

Geschlechtergerechtigkeit, Gerechtigkeit im Hinblick auf den christlich-jüdischen Dialog und soziale Gerechtigkeit: Diese drei Perspektiven machen das Profil der neuen „Bibel in gerechter Sprache“ aus.
mehr

Kein Bild

Zum Hören: Kritik und Verteidigung

Überflüssig und misslungen? Oder ein überzeugendes Übersetzungsprojekt? Stimmen zur neuen „Bibel in gerechter Sprache“, eingefangen beim Symposium des Gütersloher Verlagshauses und der Evangelisch-Theologischen Fakultät in Bonn.
mehr

Artikelbild

Freiheit und Bildung und Kirchentag

In verschiedenen Formen finden am Dienstag in der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) Reformationsfeiern statt. Es war der 31. Oktober 1517, als Martin Luther seine 95 Thesen zur Kirchenreform und gegen kirchliche Missstände veröffentlichte.
mehr

Kein Bild

Aids wird noch zu oft tabuisiert

Wer reist, der hat oft manche Vorurteile über Land und Leute, die er oder sie besucht. Das geht uns, die wir heute morgen in Johannesburg angekommen sind, natürlich nicht anders.
mehr

Kein Bild

Generalsekretär eingeführt

Dr. Fidon Mwombeki ist als neuer Generalsekretär der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) nun auch in sein Amt eingeführt worden. Bei dem Festgottesdienst im "Temple du Plateau" in Bafoussam in Kamerun wurde Vorgänger Reiner Groth verabschiedet.
mehr

Kein Bild

Überlebender besucht Wülfrath

Ein überlebender Schüler aus dem Kinderheim von Janusz Korczak kommt zu Besuch in die Evangelische Kirchengemeinde Wülfrath: der israelische Maler und Bildhauer Itzchak Belfer. 1923 in Polen geboren, wuchs er in Korczaks Waisenheim auf.
mehr

Artikelbild

HPZ in Pskow bekommt Erweiterungsbau

Anfang des Jahres sah es düster aus: Im russischen Pskow brannten im Januar die Räume der Werkstufe ab. Scheinbar lösten sich damit Zukunftspläne buchstäblich in Rauch auf. Dringend benötigte Räume für eine Wohngruppe hatten dort entstehen sollten.
mehr

Kein Bild

30 Euro lautet die Empfehlung

Nun ist die konkrete Zahl auf dem Tisch: Die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) bittet die Eltern um eine Spende von 30 Euro pro Monat. Damit sollen die sieben Gymnasien und zwei Realschulen der EKiR finanziell unterstützt werden.
mehr

Artikelbild

Ombudsfrau gegen Korruption

Landeskirchenrätin Elke Wieja ist die neue Ombudsfrau der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) zum Thema Korruption. Der Rat der VEM bestimmte die Juristin bei seiner jüngsten Tagung in Kamerun für dieses Amt.
mehr

Kein Bild

Was heilt uns?

Tabletten, Apparate oder ganz was anderes? "Spiritualität und Krankheitsumgang" - eine Tagung gab erste Antworten.
mehr

Artikelbild

Rheinische Kirche ruft zu Wettbewerb auf

Die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) hat einen Wettbewerb zum christlich-jüdischen Dialog ausgelobt. "Lernen und Lehren im christlich-jüdischen Gespräch" lautet der Titel des Wettbewerbs. Vorweg das Praktische: Einsendeschluss ist am 30. März 2007.
mehr

Artikelbild

Bischof Diergaardt gestorben

Petrus Diergaardt, ehemaliger Bischof der rheinischen Partnerkirche Evangelisch-Lutherische Kirche in der Republik Namibia (ELCRN), ist gestorben. Der Theologe starb am Dienstag in Windhoek.
mehr

Artikelbild

Patientenautonomie - nur eine Fiktion?

Was heißt eigentlich Autonomie? Wie sind Patientenverfügungen zu handhaben? Was bedeutet Patientenautonomie für den behandelnden Arzt? Und was ist das „Bestmögliche zum Wohl des Patienten“?
mehr

Kein Bild

Zur Vorbereitung: die CD

Damit sich Gemeinden, Schulklassen, Mitwirkende und Interessierte auf den 31. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Köln im Juni 2007 einstimmen können, gibt es eine CD mit Informationen.
mehr

Kein Bild

Westerwelle hielt die Kanzelrede

"Ich glaube, ich war 14 und es war sehr feierlich und aufregend", erinnerte sich der FDP-Vorsitzende Dr. Guido Westerwelle. Der Konfirmand von einst hielt jetzt die "Kanzelrede" in der Kreuzkirche in Bonn.
mehr

Kein Bild

Jugend im Zentrum, Appell an die Welt

Auch wenn in Köln zur Zeit eher Stillstand herrscht – zumindest was die öffentlichen Verkehrsmittel angeht - beim Kirchentag ist viel in Bewegung: Zum Beispiel ein Wagen für den Rosenmontagszug – und andere „scharfe“ Ideen.
mehr

Kein Bild

Ein Hearing auf dem Weg zur Jugendkirche

Zu einem "Hearing Jugendkirchen" kommen am Samstag Fachleute in Wuppertal zusammen. Nikolaus Schneider, der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), wird ein Grußwort zu der Tagung sprechen. Die Idee: junge Menschen und Kirche verbinden.
mehr

Artikelbild

Wo junge Menschen Heimat finden

Der Kirchenkreis Wuppertal steckt in der Planung. Ein im CVJM organisierter Verein hat schon ein paar Jahre Praxis. "Jugendkirche" heißt ein Modell, das jungen Leuten wieder Glaube und Kirche schmackhaft machen soll.
mehr

Artikelbild

Platz für Emotion

Vor gut drei Jahren hatte Christina Brudereck ein Problem, um das manche Kollegen im Pfarramt die freiberufliche Theologin beneiden würden: Sie wusste nicht mehr wohin mit den vielen Jugendlichen, die sonntags abends das Wohnzimmer ihrer WG überfüllten.
mehr

Artikelbild

Verbindung der Kirchen zur Politik

Nachhaltige Bekämpfung von Armut, Sonntagsschutz, ausgewogenes Verhältnis von Lebens- und Arbeitszeit. Das sind nur einige Themen, die der neue Beauftragte der evangelischen Kirchen bei der Saar-Regierung im Blick hat: Kirchenrat Frank-Matthias Hofmann.
mehr

Artikelbild

Evangelisch, katholisch oder sonstige

Gebetsteppich und Tabernakel, christliche Kapelle und neutraler "Raum der Stille" – wie sieht es aus mit den anderen Religionen, zum Beispiel in einem ganz normalen Krankenhaus?
mehr

Artikelbild

Zu Fuß von Berlin nach Köln

Er hat sich einen langen Fußweg vorgenommen: Kabongo Kabeya, langjähriger ehrenamtlicher Mitarbeiter an der Gnadenkirche der Evangelischen Kirchengemeinde Bergisch Gladbach, wird zum Kirchentag Köln 2007 gehen. Zu Fuß von Berlin nach Köln.
mehr

Kein Bild

Erwartungen der Kirche an die Politik

Von Kirchenrat Frank-Matthias Hofmann, Beauftragter der Evangelischen Kirchen im Saarland bei der Landesregierung in Saarbrücken
mehr

Kein Bild

Nobelpreis stärkt Idee der Mikrokredite

Auch in Deutschland freuen sich Menschen über den Nobelpreis: die Mitglieder der Ökumenischen Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit. Denn sie haben Kapital in eben jene Mikrokredite investiert, die jetzt so große Anerkennung finden.
mehr

Artikelbild

Kenntnisse und Behutsamkeit

Wie verstehen Buddhisten die Geburt? Was für Ernährungsvorschriften gelten für Rastafari? Wie gehen Muslime mit dem Tod um? Und ist Organspende eigentlich in anderen Religionen erlaubt? Ein neues Handbuch gibt Antwort.
mehr

Kein Bild

Krieg, Mord und Grausamkeiten

Der Rat der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) beklagt Menschenrechtsverletzungen in Ländern seiner Mitgliedskirchen. Die Probleme in Sri Lanka, der Demokratischen Republik Kongo, Westpapua und Philippinen beschreibt Oberkirchenrat Wilfried Neusel.
mehr

Kein Bild

Neuer Finanzchef

Der Deutsche Evangelische Kirchentag hat einen neuen Leiter für Finanzen und Organisation. Der 44-jährige Betriebswirt und Sozialökonom Bernd Baucks folgt auf Tilman Henke, der zum Evangelischen Entwicklungsdienst (EED) wechselt.
mehr

Kein Bild

Informationen zum Thema ADS

"Unaufmerksamkeit, Unruhe – immer ADS? " lautet das Thema der Fachtagung des Evangelischen Vereins für Adoptions- und Pflegekindervermittlung am 25. Oktober in Düsseldorf.
mehr

Kein Bild

Ein Kredit für Studierende

In Nordrhein-Westfalen können die Hochschulen bis zu 500 Euro Studiengebühren je Semester verlangen. Ein entsprechendes Gesetz hat der Landtag im April verabschiedet. Hilfestellung leistet hier die KD-Bank, die Bank für Kirche und Diakonie.
mehr

Artikelbild

Kirche stärkt Beschäftigten den Rücken

Der Insolvenzantrag von BenQ bestimmt die Schlagzeilen. „Wenn Gemeindeglieder leiden, ist Kirche gefragt“, sagt der Moerser Superintendent Ferdinand Isigkeit. Präses Nikolaus Schneider stellt klar: Vertrauen ist wesentlich fürs Wirtschaften.
mehr


© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.