EKiR-News

Januar 2006

Artikelbild

Ehrendoktorwürde für Ilse Härter

Die Theologin Ilse Härter ist mit der Ehrendoktorwürde der Kirchlichen Hochschule (KiHo) Wuppertal ausgezeichnet worden. "Ihr Weg hat viele Frauen ermutigt", sagte Professor Dr. Johannes von Lüpke von der KiHo, der die Urkunde überreichte.
mehr

Artikelbild

Rheinische Kirche fördert das Fairplay

Faire Fußbälle, Vorbereitungen für den Konfi-Cup, Unterstützung für die Kampagne gegen Zwangsprostitution - die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) guckt auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2006. Dabei mischen sich Vorfreude und Ernsthaftigkeit.
mehr

Artikelbild

Anstoß am Samstag um zehn

Erst noch die Begrüßung und dann gehts los: Am Samstag, 25. März, um 10 Uhr beginnt die Endrunde zum Konfi-Cup 2006, dem Fußballturnier der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) für Konfirmandinnen und Konfirmanden. 44 Teams kämpfen in sechs Gruppen.
mehr

Artikelbild

Junge Theologen befürchten Arbeitslosigkeit

Jedes A sieht optisch wie das A der Arbeitsagenturen aus. Auf jeder Ausbildungsstation: Vikar bzw. Vikarin, Pfarrerin bzw. Pfarrer zur Anstellung, auch als Pastorin bzw. Pastor im Sonderdienst. Weil den jungen Leuten die Arbeitslosigkeit droht.
mehr

Artikelbild

Auftakt zum Gedenken mit dem Präses

Am 4. Februar 1906 wurde er in Breslau geboren. Als „evangelischen Heiligen“ bezeichnen ihn viele. In diesem jährt sich der Geburtstag des Theologen Dietrich Bonhoeffer, der am 9. April 1945 von den Nazis im KZ Flossenbürg hingerichtet wurde, zum 100. Mal
mehr

Artikelbild

"Aussöhnung mit Israel war seine Herzenssache"

Johannes Rau ist gestorben. Der einstige Bundespräsident und langjährige Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen hatte beinahe 35 Jahre der Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) angehört. Rau ist 75 Jahre alt geworden.
mehr

Artikelbild

"Wer glaubt, der flieht nicht"

Unter dem Wort "Wer glaubt, der flieht nicht" lädt die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) zur Gedenkveranstaltung an den Theologen Dietrich Bonhoeffer, den die Nationalsozialisten am 9. April 1945 ermordeten. Der Termin: 19./20. Mai 2006
mehr

Kein Bild

"Tu deinen Mund auf..."

Die Arbeitshilfe "Tu deinen Mund auf für die Stummen!" ist in zweiter Auflage erschienen. Sie gibt Anregungen für Bonhoeffer-Veranstaltungen in Gemeinde und Erwachsenenbildung
mehr

Artikelbild

Kurt Beck: "Eine ehrliche Hommage"

Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident und SPD-Vizevorsitzende hat das Buch zu Johannes Rau 75. Geburtstag als "ehrliche Hommage einer großen Persönlichkeit" gewürdigt. "...weil ich gehalten werde" heißt der Band, herausgegeben von Präses Schneider.
mehr

Artikelbild

„Lebendig und kräftig und schärfer“

Indisches Currygericht? Ungarisches Gulasch? Nichts von alledem. Ein Zitat aus dem Hebräerbrief. „Lebendig und kräftig und schärfer“ lautet die Losung für den 31. Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 6. bis 10. Juni 2007 in Köln.
mehr

Kein Bild

Jugend- und Behindertenhilfe gegründet

Die Diakonie Michaelshoven in Köln hat sich neu aufgestellt und den Arbeitsbereich "Jugend- und Behindertenhilfe Michaelshoven gGmbH" gegründet. Neu ist die Einrichtung einer Pflegewohngruppe für russischsprachige Seniorinnen und Senioren.
mehr

Artikelbild

Strukturanpassung ist Thema im Juni

Das Fazit des Präses zum Abschluss der Landessynode 2006: "Die Synode hat intensiv gearbeitet." Sie habe einen "Spannnungsbogen" ausgehalten, die Spannung zwischen nichtoffzieller Beratung zur Strukturanpassung und regulärer thematischer Arbeit.
mehr

Artikelbild

Ein Geburtstags-Ständchen in Buch-Form

Richard von Weizsäcker, Bischof Wolfgang Huber, Karl Kardinal Lehmann, Jürgen Rütters, Erhard Eppler, Paul Spiegel – das sind nur die prominentesten Köpfe, die Johannes Rau zum 75. Geburtstag gratulieren: in dem Buch „...weil ich gehalten werde“.
mehr

Artikelbild

Fußball, Bleiberecht und EKD-Struktur

Zwangsprostitution während der Fußball-WM, Ausländerrecht, EKD-Strukturen - die Landessynode 2006 hat Entscheidungen zu Themen aus Kirche und Welt getroffen. Das Wichtigste im Telegrammstil.
mehr

Kein Bild

Drucksachen (DS 12 bis DS 23)

Die Drucksachen bilden die Grundlage für die Beratungen der Landessynode. Nach den Beratungen in den Ausschüssen werden sie gegebenenfalls verändert als Beschlussvorlage der Synode vorgelegt.
mehr

Artikelbild

„Die Kirche hat eine besondere Verantwortung“

Ein EKiR.de-Gespräch mit Peter Bukowski, dem Direktor des Seminars für pastorale Aus- und Fortbildung, dem früher so genannten Predigerseminar, in Wuppertal, über die Zukunftsperspektiven des theologischen Nachwuchses.
mehr

Artikelbild

„Die Kirche hat eine besondere Verantwortung“

„Ich bewundere die jungen Leute, dass sie immer noch mit so viel Elan bei uns im Seminar lernen und sich nicht verdrießen lassen“, berichtet Pfarrer D. Peter Bukowski, der Direktor des Seminars für pastorale Aus- und Fortbildung (Wuppertal).
mehr

Artikelbild

Kirchenmusik ist zentrale Aufgabe

Die Kirchenmusik leistet einen wesentlichen Beitrag zur Verkündigung des Evangeliums. Ihre Förderung ist eine der zentralen Aufgaben der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR). Das hat die Landessynode 2006 zu ihrem Hauptthema Kirchenmusik beschlossen.
mehr

Artikelbild

Beck: „Menschen sind keine Kostenfaktoren mit Ohren“

Mit deutlichen Worten hat sich der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck gegen die fortschreitende Ökonomisierung der Gesellschaft gewandt: „Menschen sind keine Kostenfaktoren mit Ohren“, sagte Beck in seinem Grußwort an die Landessynode 2006.
mehr

Artikelbild

Sparkurs plus neues kirchliches Finanzwesen

Der anhaltende Rückgang der Kirchensteuern soll sich in der rheinischen Kirche nicht nur auf die jährliche Haushaltplanung auswirken. In seinem Finanzbericht vor der Synode betonte Oberkirchenrat Georg Immel, ein neues Finanzwesen einzuführen.
mehr

Kein Bild

Am Mittwoch kommt der Finanzbericht

Die Landessynode 2006 tagt derzeit in Ausschüssen - nicht öffentlich. Die Plenarberatungen gehen ab Mittwoch weiter. Los gehts dann um 16.30 Uhr mit dem Finanzbericht.
mehr

Artikelbild

Kirchenmusik: weder Berieselungsmaschine noch Klangtapete

Kirchenmusik ist ein Lebensmittel. Was er damit meint, erklärte Professor Dr. Ingo Bredenbach von der Hochschule für Kirchenmusik in Tübingen der Landessynode 2006 in seinem Vortrag zum Hauptthema Kirchenmusik.
mehr

Artikelbild

Kirchentag soll Brücke Richtung Osten schlagen

Kirchentagspräsident Reinhard Höppner sieht die Deutschen auch 16 Jahre nach der Wiedervereinigung noch vor großen Aufgaben für das Zusammenwachsen von Ost und West. Noch immer hätten viele den neuen Reichtum an Kultur und Erfahrung nicht entdeckt.
mehr

Artikelbild

Kleinerer Mantel für kleineren Körper

„Der Mantel muss dem kleiner gewordenen Körper angepasst werden.“ Mit diesem Bild hat der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) in seinem Bericht an die Landessynode deutlich gemacht, warum die Kirche in Zukunft umstrukturiert werden muss.
mehr

Artikelbild

Rüttgers: Für eine Rückbesinnung auf Werte

Mit persönlichen Wünschen für ein „glückseliges neues Jahr“ verband NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) auf der Landessynode seinen Antrittsbesuch in der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR).
mehr

Artikelbild

Die Synode im Audio-Abo

Zusätzlich zum Download-Angebot unter www.ekir.de/audio können die Audio-Aufnahmen von der Synode via Podcast abonniert und empfangen werden.
mehr

Artikelbild

Kirche für Schwache und Suchende

Die Kirche muss auf der Seite der Schwachen und Suchenden bleiben. Das hat Oberkirchenrat Jürgen Dembek im Eröffnungsgottesdienst der rheinischen Landessynode gefordert.
mehr

Artikelbild

Folter bloß nicht hoffähig machen

Die Notwendigkeit des Glaubens soll Menschen "nicht nur einleuchten", sondern es soll sie auch anziehen. Das Feuer des Glaubens solle in den Menschen brennen und andere darauf aufmerksam machen, so Präses Nikolaus Schneider.
mehr

Kein Bild

Vizepräses Petra Bosse-Huber

Die Vizepräses Petra Bosse-Huber über die Bedeutung und aktuelle Situation der Kirchenmusik in der rheinischen Kirche.
mehr

Kein Bild

Neuer Name

Bisher hieß er "Evangelischer Stadtkirchenverband Köln". Seit dem 1. Januar 2006 hat er seinen Namen geändert: "Evangelischer Kirchenverband Köln und Region".
mehr

Kein Bild

Wintereinbruch verschlimmert die Lage

Angesichts des Wintereinbruchs in Pakistan ruft die Diakonie-Katastrophenhilfe dringend zu Spenden für die Überlebenden des Erdbebens auf. „Die Situation der Menschen in der Bergregion ist dramatisch“, berichtet die Diakonie-Katastrophenhilfe.
mehr

Kein Bild

Presbyterfortbildung 2006

Presbyterinnen und Presbyter tragen mit ihrem Engagement dazu bei, dass die Menschen in ihrer Gemeinde das Evangelium von der Liebe Gottes spüren, leben, hören und miteinander teilen können.
mehr


© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.