EKiR-News

Oktober 2009

Artikelbild

"Radikalen keinen Einfluss geben"

Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Israel, Dr. Harald Kindermann, bewertet das Engagement der Kirchen in Israel und Palästina positiv. Im ekir.de-Interview lobt er auch den Dienst der mehreren hundert Freiwilligen in Israel und Palästina.
mehr

Artikelbild

ekir.de-Dossier zur Kirchenleitungsreise 2009

Neun Tage im Oktober 2009 hat eine Kirchenleitungsdelegation der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) mit Präses Nikolaus Schneider und Oberkirchenrätin Barbara Rudolph an der Spitze den Nahen Osten besucht. Ein ekir.de-Dossier
mehr

Kein Bild

Neu zur Attraktion werden

Wilfried Neusel, Mitglied des internationalen Vorstands von Nes Ammim, über die christliche Siedlung in Israel, ihre Dialogaufgaben, die Freiwilligendienste und das Gästehaus
mehr

Kein Bild

Was mich beeindruckte

Hartmut Rahn, rheinisches Kirchenleitungsmitglied, über die Begegnung mit dem lutherischen, palästinensischen Pfarrer in Bethlehem, Dr. Mitri Raheb, die Führung mit Prof. Vieweger durch das alttestamentliche Jerusalem und über den Synagogengottesdienst
mehr

Kein Bild

Gesehen, gehört, gefragt

Ingrid Schaefer, rheinisches Kirchenleitungsmitglied, über die Begegnung mit dem lutherischen, palästinensischen Pfarrer in Bethlehem, Dr. Mitri Raheb, und über „Studium in Israel" für evangelische Theologiestudierende
mehr

Kein Bild

Sehr beeindruckt

Renate Brunotte, rheinisches Kirchenleitungsmitglied, über den Besuch in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem und über die christlich-palästinensische Schule Talitha Kumi in Beit Jala
mehr

Artikelbild

Nachrichten der Hoffnung

Oberkirchenrätin Barbara Rudolph, Ökumene-Chefin der Evangelischen Kirche im Rheinland, über die christliche Siedlung Nes Ammim in Israel, den interreligiösen Dialog in Israel und Palästina sowie den Synagogenbesuch und den Shabbat-Abend in einer Familie
mehr

Artikelbild

Ein Tag, der die Welt veränderte

"Privatreisen nach dem Ausland können ohne Vorliegen von Voraussetzungen beantragt werden. Die Genehmigungen werden kurzfristig erteilt." Mit diesen Worten läutete Politbüro-Mitglied Günter Schabowski am 9. November 1989 überraschend das Ende der DDR ein.
mehr

Artikelbild

Anlehnen bei der Landjugendakademie

Bei der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Ulm präsentierte sich die Evangelische Landjugendakademie Altenkirchen den Synodalen mit einem Stand. Besonders beliebt: die lebensgroße Kuh inklusive ihrer Innensitzbank.
mehr

Artikelbild

Schneider nun stellvertretender Ratsvorsitzender

Nikolaus Schneider, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), ist nicht nur gleich im zweiten Wahlgang in den Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) wiedergewählt worden. Er ist nun auch Vize-Ratsvorsitzender.
mehr

Artikelbild

"Es kam weit besser"

„Ich war in Ostberlin, weil ich damals am Sprachenkonvikt in der Borsigstraße Vorlesungen hielt. Vom Mauerfall erfahren habe ich von Studenten, die sich voller Enthusiasmus auf den Weg nach Westberlin machten. Am nächsten Tag gab es keine Vorlesungen.
mehr

Artikelbild

"Dass es so weiter geht, ist die Katastrophe"

Andere gehen am Reformationstag in die Kirche, er geht auf einen SPD-Zukunftskonvent. Dr. Uwe Becker, Vorstand der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe spricht am Samstag in Oberhausen vor der NRW-SPD über "Die Krise als Herausforderung für den Sozialstaat"
mehr

Kein Bild

Zeitalter des Internets beginnt erst

Das Internet entwickelt sich rasant. 67 Prozent Deutschen sind online, so die ARD-ZDF-Onlinestudie 2009. Welche Auswirkungen hat das auf Lese-, Hör- und Sehgewohnheiten? Welche neuen Beteiligungschancen eröffnen sich durch das Web 2.0?
mehr

Artikelbild

Feiern - sogar in Mundart

Am Samstag ist Reformationstag. Dann erinnern evangelische Christinnen und Christen an Martin Luthers "Thesenanschlag" am 31. Oktober 1517 an der Schlosskirche in Wittenberg. Luthers Hauptkritikpunkt: der Ablasshandel.
mehr

Artikelbild

Fernsehen beim festlichen Abendessen

„Ich war am 9. November zu Hause in meinem Pfarrhaus in Wuppertal. Wir waren gerade dort eingezogen; ich war frisch gewählt als Pfarrerin in Elberfeld. Mein Mann und ich hatten die Kollegen und ihre Partnerinnen zu einem festlichen Abendessen eingeladen.
mehr

Artikelbild

Den Skandal Kinderarmut anprangern

"Kinderarmut ist ein Skandal, der mitten in unseren Gemeinden Alltag ist", sagt der Superintendent des Kirchenkreises Jülich und Vorsitzende des Ausschusses für öffentliche Verantwortung anlässlich der internationalen Konferenz zum Thema Kinderarmut.
mehr

Artikelbild

Vorbote der Kulturhauptstadt

Martin Luther kommt an Rhein und Ruhr. Jedenfalls eine berühmte künstlerische Darstellung des Reformators. Die Stadtkirche St. Peter und Paul in Weimar leiht den so genannten Lutherschrein aus dem Jahr 1572 für ein paar Wochen aus.
mehr

Kein Bild

Segenswünsche für neuen Bischof

Die leitenden Theologen der Evangelischen Kirche von Westfalen und der Evangelischen Kirche im Rheinland, Alfred Buß und Nikolaus Schneider, haben dem künftigen Bischof des Bistums Essen, Franz-Josef Overbeck, zu dessen Wahl gratuliert.
mehr

Artikelbild

„Linie 1“ auf Namibisch

Am Freitag, 30. Oktober, gastiert das namibisch-berlinerische Theater-Projekt "Friends4Eva" am Rheinhauser Jugendzentrum „Tempel“. Gegeben wird die namibische Version des Theaterstücks „Linie 1“ des Berliner GRIPS-Theaters.
mehr

Artikelbild

Der erste Trabi mitten in Wuppertal

„Ich war am 9. November in der Kanzlei, bin mir aber nicht sicher, ob ich die Nachricht vom Mauerfall schon an diesem Abend im Fernsehen gesehen habe oder erst am nächsten Morgen. Ich weiß auf jeden Fall, dass ich sofort meine Frau gerufen habe.
mehr

Artikelbild

"Abwechselnd gelacht und geweint"

„Ein paar Tage vor dem Mauerfall war ich privat in einem Vorort von Leipzig. Die Friedensgebete haben mich beeindruckt, gleichzeitig sind Bekannte von mir verhaftet worden. Das war eine sehr emotionale Zeit.
mehr

Artikelbild

Zeit für Kinder

Mehr Sicherheit im Umgang mit ihren Kindern, Reflexion der eigenen Vaterrolle, Vernetzung untereinander - das Projekt „Zeit für Kinder - Familienverantwortung von Vätern unterstützen“ will Väter stärken. Dafür wurde eine neue Projektstelle eingerichtet.
mehr

Artikelbild

„Fassungslos, unendlich froh und dankbar“

„Am 9. November 1989 führte ich als Präses den Vorsitz der in Bad Krozingen tagenden Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Unser Beschluss an diesem Tage, noch vor der Maueröffnung, begann mit den Worten:
mehr

Artikelbild

Eine neue Vorsitzende gewählt

Adelheid Wawrzinek ist die neue Vorsitzende der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland. Die Delegiertenversammlung hat die 56-Jährige in das Amt gewählt. Wawrzinek folgt Rosmarie Hadré, die nicht wieder kandidierte.
mehr

Artikelbild

Weiter Weg zum Frieden

Auf einen „langen Weg, bevor es zu einem Frieden in Israel und Palästina kommen wird“, ist Präses Nikolaus Schneider gefasst. Die Lage im Nahostkonflikt ist zentrales Thema der neuntägigen Kirchenleitungsreise, die heute endet.
mehr

Artikelbild

"Die Gesellschaft menschlicher machen"

Gabriele Trull aus Wachtberg bei Bonn ist seit 13 Jahren Bundesvorsitzende der "Evangelischen Krankenhaus- und Altenheim-Hilfe" (EKH), auch bekannt als "Grüne Damen". Zum 40-jährigen Bestehen der EKH sprach mit ihr Ebba Hagenberg-Miliu.
mehr

Artikelbild

Sechs Wochen gemeinsam leben und lernen

Die Klinische Seelsorgeausbildung (KSA) in Waldbröl kann auf ihr 30-jähriges Bestehen zurückblicken. Mehr als 300 Seelsorgerinnen und Seelsorger sind in den zurückliegenden drei Jahrzehnten im Waldbröler Zentrum ausgebildet worden.
mehr

Kein Bild

Kerstin Griese macht Sozialpolitik

Sie kommt aus Nordrhein-Westfalen, aus der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR). Sie hat sich in Berlin einen Namen gemacht als Politikerin. Jetzt wird sie aus anderer Warte „Politik machen“.
mehr

Kein Bild

Kongress blickt auf Firmen als Partner

"Unternehmen als Partner gewinnen" lautet das Motto des "Rheinischen Fundraising-Kongresses 2009. Er findet am 16. November von 9.30 bis 17 Uhr im FFFZ-Tagungshaus der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) statt.
mehr

Kein Bild

"Abendglühen" - für Kinder in Haiti

Das beim Kirchentag 2007 in Köln uraufgeführte Werk "Abendglühen" erklingt erneut am 18. Oktober, 18 Uhr, in der Wuppertaler Friedhofskirche, Hochstraße. Mit von der Partie: der Komponist des "Abendglühens" und Trompeter Markus Stockhausen.
mehr

Artikelbild

Auf der Suche nach Friedensperspektiven

Das Engagement der evangelischen Kirche in Israel und den palästinensischen Gebieten sowie die politische Lage in der Nahostregion stehen im Mittelpunkt des neuntägigen Besuchs von Mitgliedern der Kirchenleitung in Israel / Palästina.
mehr

Artikelbild

Gegen Gier, für ein Wirtschaften im Dienst der Menschen

"Heuschrecke" trifft Geistlichen: Unter dem Titel "Welchen Wert haben Werte?" haben der Hedgefonds-Manager Markus Sievers und Präses Nikolaus Schneider in der Johanneskirche in Düsseldorf diskutiert. Einlader war der Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer
mehr

Kein Bild

Trauer um Hans-Ulrich Stephan

Der am 6. Oktober verstorbene frühere Theologische Dirigent und Oberkirchenrat i.R. Hans-Ulrich Stephan wird am Dienstag, 13. Oktober, bestattet. Der Trauergottesdienst beginnt um 11 Uhr in der Evangelischen Kirche, Luisenstraße, Bad Honnef.
mehr

Kein Bild

Junge Leute feiern ChurchNight

Am 31. Oktober ist Reformationstag. Schon am Vorabend dieses ur-evangelischen Tages gehört die Kanzel in der Erlöser-Kirche in Mülheim-Heißen an der Ruhr jungen Leuten im Alter bis 25 Jahr.
mehr

Artikelbild

Eine barmherzige Samariterin aus dem Rheinland

Sie lebt in Gummersbach. Sie engagiert sich seit ewigen Zeiten in der Frauenarbeit des Gustav-Adolf-Werks (GAW). Jetzt erhielt Vera Gast-Kellert in Warschau den Preis "Barmherziger Samariter" der Diakonie der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen.
mehr

Kein Bild

Ein Studientag mit Professor Jörns

Eine öffentliche Diskussion fortführen und vertiefen: "Sühne, Opfer oder was?" So lautet die Frage beim Studientag zum Streit um das Verständnis des Todes Jesu in der Reihe "Tacheles reden" der Melanchthon-Akademie Köln am 6. November, 9.30 bis 17 Uhr.
mehr

Artikelbild

Kirche investiert Millionen für Ganztagesbetrieb

Mehr als 1,8 Millionen Euro investiert die Evangelische Kirche im Rheinland derzeit in vier ihrer insgesamt zehn Schulen: „Wir bauen an und um, damit wir unsere Schulen für den Ganztagesbetrieb fit machen“, erklärt Landeskirchenrätin Gudrun Gotthardt.
mehr

Artikelbild

Ein Trägerverbund als Mittelweg

Die evangelischen Kirchenkreise Altenkirchen, Koblnz, Simmern-Trarbach, Trier und Wied haben am Dienstag, 6. Oktober, in Koblenz einen gemeinsamen Trägerverbund der Diakonie gegründet.
mehr

Kein Bild

Partnerschaftsvertrag und Klimaschutz

Auf ihrer jüngsten Sitzung am 2. Oktober hat die Kirchenleitung unter anderem folgende Beschlüsse gefasst: Zwischen der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Reformierten Kirche in Ungarn wird ein Partnerschaftsvertrag geschlossen.
mehr

Artikelbild

Rheinische Kandidaten für den Rat der EKD

Drei Kandidaten aus dem Rheinland sind unter den Vorschlägen für den Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Davon hat Dr. Fidon Mwombeki, Generalsekretär der Vereinten Evangelischen Mission in Wuppertal, dem Rat bisher nicht angehört.
mehr

Kein Bild

"Mutmach-Abend" mit Präses Schneider

„Es war ein richtiger Mutmach-Abend“, sagt Ulrike Heydt, Vorsitzende des Saarverbandes der Evangelischen Frauenhilfe, nach einem Treffen des Verbandes mit Nikolaus Schneider, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland.
mehr

Kein Bild

Sieben Irrtümer über blinde Menschen

Vorurteile über das Blindsein sind Thema in der aktuellen Ausgabe des evangelischen Magazins „chrismon plus rheinland“. Anlass ist die „Woche des Sehens“ vom 8. bis 15. Oktober
mehr

Kein Bild

100.000 Euro von Kirchen und VEM

Die Vereinte Evangelische Mission (VEM), die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) und zwei weitere deutsche VEM-Mitgliedskirchen stellen 100.000 Euro für die Opfer des Erdbebens in Indonesien und des Tropensturms auf den Philippinen zur Verfügung.
mehr

Artikelbild

Mutige Menschen bereiteten den Weg

In einem feierlichen Gottesdienst gedachten Vertreter von Kirche und Politik der Wiedervereinigung. Als "sichtbares Zeichen der grenzüberschreitenden Macht von Gewaltlosigkeit" beschrieb Präses Schneider den Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989.
mehr

Artikelbild

Den einen oder anderen Taler hinzutun

Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert, sagt die Evangelische Kirche in Bonn und der Region und schenkt allen Leserinnen und Lesern ihrer Zeitung "PROtestant" in der jüngsten Ausgabe eine 2-Cent-Münze.
mehr

Artikelbild

Zwei Kinder entdecken Jesus-Geschichten

Der "Kirche-mit-Kindern-Kalender 2010" ist vor Kurzem erschienen und mehr als tausend Exemplare sind nach Angaben der Herausgeber schon verkauft. Friederike Rave illustrierte die Publikation des Rheinischen Verbandes für Kindergottesdienst.
mehr


© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.