EKiR-News

August 2004

Artikelbild

Die Geschichte von Hagar

Hagar, Sara und Abraham – um diese drei biblischen Gestalten dreht sich der Mirjam-Sonntag am 12. September. Hagar, Sara, Abraham, unter diesem Titel steht auch das Arbeitsheft zur Vorbereitung auf einen Gottesdienst am Mirjam-Sonntag.
mehr

Artikelbild

Hip-Hop, Akrobatik und Debatten

Bühne frei für Hip-Hop aus Argentinien und Straßenkinderzirkus aus Bolivien am 9. Oktober auf der Landesgartenschau Trier: Auf den Bühnen von Lotto-Forum und KirchenGarten erzählen Kinder und Jugendliche aus Lateinamerika vom Leben in ihrer Heimat.
mehr

Artikelbild

"Neue Männer" pflegen Partnerschaft und Familie

Die Männerarbeit in der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) stellt sich neu auf. Mit der Väter-Kinder-Arbeit kommt sie Bedürfnissen der „neuen“, familienorientierten Männern entgegen. Außerdem ist das Team nun komplett. Ein Gespräch mit Rainer Volz.
mehr

Artikelbild

Wie Steine an die Ausgrenzung erinnern

Angefangen hat Gunter Demnig vor zehn Jahren in Köln. Damals stellte er in der evangelischen Antoniterkirche die ersten 250 der mit zehn Mal zehn Zentimeter großen Messingplatten belegten Steine der Öffentlichkeit vor, die „Stolpersteine“.
mehr

Kein Bild

Eine Börse für liturgische Ideen

"Von Gott singen und sagen." So lautet der Titel der Liturgiewerkstatt am 4. Dezember in Düsseldorf-Kaiserswerth, zu dem das Frauenreferat der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) einlädt.
mehr

Artikelbild

Freude über die Entschuldigung

Und da ist sie: Entwicklungshilfeministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul hat sich am Samstag für den Völkermord an den Herero und Nama vor 100 Jahren entschuldigt. "Ich bitte Sie im Sinne des gemeinsamen ,Vater unser' um Vergebung unserer Schuld."
mehr

Artikelbild

Die Entschuldigung angenommen

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in der Republik Namibia (ELCRN) nimmt die Entschuldigung von Bundesentwicklungshilfeministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul für die deutschen Kolonialverbrechen vor hundert Jahren an.
mehr

Kein Bild

"Lieber Arm ab..."

"Lieber Arm ab als arm dran - Was heißt hier eigentlich behindert?" Diesen Titel wird das Buch tragen, das Rainer Schmidt geschrieben hat. Er erscheint ab September im Gütersloher Verlagshaus.
mehr

Artikelbild

Die Weichen auf Zukunft stellen

Die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) bereitet eine zweite Umstrukturierungsphase vor. Um als Kirche "fit" zu bleiben, um der frohen Botschaft Gottes Willen, wie Präses Nikolaus Schneider sagt. Anfang 2006 soll das Konzept vorliegen.
mehr

Artikelbild

"Tickende soziale Zeitbombe"

Armut, Ungleichheit, Arbeitslosigkeit, Gewalt und Aids - das sind die schweren Probleme, mit denen Südafrika zehn Jahre nach Ende der Apartheid zu kämpfen hat. Die Rede ist von einer "tickenden sozialen Zeitbombe", heißt es im neuen Kindernothilfe-Magazin
mehr

Kein Bild

Die Reform schafft keine Arbeitsplätze

"Ich kann die Demonstranten sehr gut verstehen", sagt Präses Nikolaus Schneider im Blick auf die Montagsdemonstrationen gegen die Agenda 2010 der Bundesregierung. Das Verfahren zu Hartz IV sei technokratisch und schaffe "Ärger, Verdruß und große Angst".
mehr

Artikelbild

Ein Buch gegen das Vergessen

"100 Jahre Beginn des antikolonialen Befreiungskrieges in Namibia" - so lautet das neue Buch der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) anlässlich des Gedenkens an den Beginn der blutigen Niederschlagung des Befreiungskampfs der Herero, Nama und Damara.
mehr

Artikelbild

Entschuldigung steht immer noch aus

Auch zum 100. Jahrestag der "Entscheidungsschlacht am Waterberg" hält die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) ihre Forderung aufrecht: die Bundesregierung muss sich im Namen Deutschlands für den Völkermord an den Herero in Namibia entschuldigen.
mehr

Kein Bild

Neue Leitung, neues Programm

Der bisherige stellvertretende Leiter, Dr. Frank Vogelsang, wird ab 1. September kommissarisch die Evangelische Akademie im Rheinland leiten. Dr. Sybille Fritsch-Oppermann, die seit 2002 in der Leitung tätig war, beendet ihren Dienst zum 31. August.
mehr

Artikelbild

Nun ist Litauen erreicht

Unterwegs von Wassenberg nach Pskow: Pfarrer Klaus Eberl berichtet: Weblog (17) 3. August 2004
mehr

Artikelbild

Ein berauschender Empfang

Ziel erreicht! Mit dem Fahrrad ist die Gruppe aus Wassenberg nun in Pskow angekommen. Pfarrer Klaus Eberl berichtet: Weblog (24) 10. August 2004
mehr

Kein Bild

Die letzte Übernachtung vor dem Ziel

Die Reise geht langsam zu Ende, die Reise von Wassenberg nach Pskow: Pfarrer Klaus Eberl berichtet: Weblog (23) 9. August 2004
mehr

Artikelbild

"Für die Partner stark machen"

Der Präses hat seinen Antrittsbesuch in Indonesien beendet: Er zog ein positives Fazit - und kritisiert die Menschenrechtsverletzungen in West Papua, der letzten Station der Reise.
mehr

Kein Bild

Spiegel der wechselvollen Geschichte

Unterwegs von Wassenberg nach Pskow: Pfarrer Klaus Eberl berichtet: Weblog (22) 8. August 2004
mehr

Kein Bild

Das Sommercamp hat schon begonnen

Unterwegs von Wassenberg nach Pskow: Pfarrer Klaus Eberl berichtet: Weblog (21) 7. August 2004
mehr

Artikelbild

Über "Hügelchen" nach Lettland

Unterwegs von Wassenberg nach Pskow: Pfarrer Klaus Eberl berichtet: Weblog (20) 6. August 2004
mehr

Kein Bild

Präses kritisiert "einseitige" Reformen

Als einseitig bezeichnet der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), Nikolaus Schneider, die Reformen der Agenda 2010 der Bundesregierung. Im Gespräch mit dem Monatsmagazin "chrismon plus rheinland" mahnt Schneider stattdessen Solidarität an.
mehr

Kein Bild

Hoffnung auf den neuen Himmel

Unterwegs von Wassenberg nach Pskow: Pfarrer Klaus Eberl berichtet: Weblog (19) 5. August 2004
mehr

Kein Bild

In Vilnius Vorfreude auf die Landpartie

Unterwegs von Wassenberg nach Pskow: Pfarrer Klaus Eberl berichtet: Weblog (18) 4. August 2004
mehr

Kein Bild

Belastung für Kinder und Familien

In Ostdeutschland protestieren die Menschen dagegen. Die Kindersparbücher sind in der Diskussion. Und: "Hartz IV" belastet Kinder und Familien massiv. Das kritisiert die Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen (EAF) im Rheinland.
mehr

Artikelbild

Dürener Gemeinde erschüttert

Erschüttert und betroffen verfolgt die Evangelische Gemeinde zu Düren die Folgen der Brandkatastrophe in einem Einkaufszentrum in Asuncion, der Hauptstadt Paraguays.
mehr

Artikelbild

Von Projekt in Pskow begeistert

Unterwegs von Wassenberg nach Pskow: Pfarrer Klaus Eberl berichtet: Weblog (16) 2. August 2004
mehr

Artikelbild

Zu Gast beim lutherischen Pfarrer

Unterwegs von Wassenberg nach Pskow: Pfarrer Klaus Eberl berichtet: Weblog (15) 1. August 2004
mehr

Artikelbild

Begegnung verändert die Partnerschaft

Präses Nikolaus Schneider besucht die Partnerkirchen in Indonesien. Begleitet wird er dabei auch von Oberkirchenrat Wilfried Neusel, Leiter der Abteilung 3 für Mission, Ökumene und Religionen. Eine EKiR.de-Gespräch über die Erfahrungen der Reise.
mehr


© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.