EKiR-News

Januar 2004

Artikelbild

Ein Problem mit der Kommunikation

Der Stopp eines Pfarrwahlverfahrens in Bonn-Bad Godesberg offenbart zweierlei: dass Presbyterien und Gemeinde einen guten Draht brauchen. Und dass die Presbyteriumswahl am 15. Februar zur Mitgestaltung einlädt
mehr

Artikelbild

Von theologischen Perlen der Synode

Christus schließt niemanden aus. Dieses Abendmahls-Verständnis hat die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) „nochmals geschärft“, sagte Präses Nikolaus Schneider in der Abschluss-Pressekonferenz der Landessynode 2004 zum Abensmahls-Beschluss
mehr

Artikelbild

Präses und Vizepräses wiedergewählt

Die Landessynode hat Präses Nikolaus Schneider und Vizepräses Petra Bosse-Huber mit großer Mehrheit in ihren Ämtern bestätigt. Wiedergewählt wurden auch die Oberkirchenräte Harald Bewersdorff und Georg Immel.
mehr

Artikelbild

Alle Christen sind berufen!

„Was lange währt wird endlich gut,“ das werden Synodale heute gedacht haben. Sieben Jahre wurde in Ausschüssen um ein evangelisches Verständnis von Ordination und Amt gerungen. Endlich ist klar, was sie für die rheinische Kirche bedeuten, eine ganze Menge
mehr

Artikelbild

Darf die Kirche vom Mahl des Herrn ausschließen?

In der rheinischen Kirche darf niemand vom Abendmahl ausgeschlossen werden, das hat die Landessynode heute bekräftigt. Damit zieht die Kirche die Konsequenz aus der ersatzlosen Streichung der "Kirchenzucht-Artikel“ in der Kirchenordung im Jahr 1996
mehr

Artikelbild

Was läuft wo

Wenn Ihr mit euren Veranstaltungen hier erscheinen wollt, bitte ein kurze Nachricht mit dem gewünschten Text an juergen.rams@maennerwerk.ekir.de
mehr

Artikelbild

Abgesagt: Night on Zion

Die 5. Night on Zion findet am 7. Feburar ab 19.30 Uhr in der Zionskirche in der Dahlhauser Straße 161 in Essen-Steele-Horst statt
mehr

Artikelbild

Webfish-Award: Rheinland mit dabei

Zum achten Mal verleiht die Evangelische Kirche in Deutschland und das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik den Webfish. Mit der begehrten Trophäe werden die besten christlichen Internetangebote in deutscher oder englischer Sprache prämiert
mehr

Artikelbild

Verzweifelte, vergebliche Suche

Manchmal purzeln die Worte durcheinander, manchmal überholen sie die Gedanken, manchmal sind sie wunderbar ironisch: eine kleine Sammlung von Worten, die auf der Landessynode 2004 für Lacher sorgten
mehr

Artikelbild

Wahrscheinlich hat die Jugend Zukunft

Die heute endende Volksinitiative in der Nordrhein-Westfalen "Jugend braucht Zukunft" ist erfolgreich. Davon gehen die Initiatoren nach den Ergebnissen aus 216 von 396 Städten und Gemeinden aus
mehr

Artikelbild

Ein Kirchenrecht in NRW

Wer schnell den Durchblick verliert bei der Fülle von Gesetzen, Verordnungen, Beschlüssen, Kirchenordnungen und Staatskirchenverträgen, dem hilft jetzt ein neues Buch: „Evangelisches Kirchenrecht in Rheinland, Westfalen und Lippe“
mehr

Artikelbild

Ruhe und Besinnung zwischen Straßenbahn und Autobrücke

Wenn in einer Kirche 300 junge Leute sitzen, mit einem Glas Wein in der Hand Musik hören; wenn 600 Menschen am Tag ein Kirchencafe besuchen; wenn fast täglich ein neues Mitglied in die Kirche eintritt, dann ist das nicht ein Traum, sondern Realität
mehr

Artikelbild

Der WEG war das, was vorher der Sonntagsgruß war

Über die Geschichte des WEGs, bis Ende 2003 die Wochenzeitung der Evangelischen Kirche im Rheinland, und des „Sonntagsgrußes“ sprach Anna Neumann mit dem Theologen Dr. Holger Weitenhagen
mehr

Artikelbild

30.000 gegen Kürzungen bei Ersatzschulen

Gut 30.000 Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer haben vor dem nordrhein-westfälischen Landtag gegen die Kürzungen bei den so genannten Ersatzschulen demonstriert. Von dieser Zahl geht die Düsseldorfer Polizei aus
mehr

Artikelbild

Synode verlangt Entschuldigung

In einem Beschluss hat die Landessynode 2004 eine Entschuldigung der Bundesregierung für den Völkermord im einstigen Südwestafrika verlangt
mehr

Kein Bild

Ein Dienst für Website und Gemeindebrief

Sie möchten in Ihrem nächsten Gemeindebrief die wichtigsten Ergebnisse der Landessynode 2004 mitteilen? Oder: Sie wollen auf der Website Ihrer Gemeinde oder Ihres Kirchenkreises die Neuigkeiten aus Bad Neuenahr vermelden? EKiR.de hilft dabei
mehr

Kein Bild

Die Rolle der beiden großen Kirchen

Zu einem Symposium über "Die Kirchen und der Nationalsozialismus" lädt die Evangelische Stadtakademie Düsseldorf ein. Haben die Kirchen versagt? So lautet die Ausgangsfrage
mehr

Artikelbild

Mit einem Song gegen Kürzungen

Einen Protestsong gegen die Kürzungen in der nordrhein-westfälischen Jugendarbeit hat die Evangelische Jugend Köln-Kalk produziert. "Die Politik glaubt, sie kann uns übergehen..." heißt es darin
mehr

Artikelbild

Schirmherr Bernd Stelter im Gespräch

Bernd Stelter (42), bekannt durch die TV- Sendung „7 Tage – 7 Köpfe“, engagiert sich gegen Gewalt. Der zweifache Vater ist Schirmherr für den Förderpreis „Gewalt überwinden“ der drei Bonner Kirchenkreise. Im Gespräch mit Sven Waske erklärt er, warum.
mehr

Artikelbild

Kontinuierlich rückläufige Finanzen

Zurückgehende Einnahmen bei den Kirchensteuern. Drohende Einbrüche bei den öffentlichen Zuschüssen zu gesellschaftlichen Aufgaben. Die rheinische Kirche blickt auf eine düstere finanzielle Zukunft
mehr

Artikelbild

Trauungen auch in „Waldkapelle“ möglich

Die Landessynode hat leichte Änderungen im „Lebensordnungsgesetz“ vorgenommen.
mehr

Artikelbild

Im Nebenamt, aber entlastet

Nach langer Diskussion hat die Landessynode die Hauptamtlichkeit von Superintendentinnen und Superintendenten abgelehnt.
mehr

Artikelbild

Ein Verfahren, das für Schutz sorgt

Die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) hat für Fälle von sexualisierter Gewalt in der Kirche ein besonderes Verfahren installiert
mehr

Artikelbild

Geteilte Meinung beim „Geteilten Amt“

Nach langer und heißer Diskussion hat die Synode beschlossen, dass zukünftig das „Geteilte Amt“ eine feste Einrichtung in der rheinischen Kirche werden soll. Seit 1998 gibt es probeweise das „Geteilte Amt“ in 3 Gemeinden in Duisburg und im Oberbergischen
mehr

Artikelbild

Dritter Weg, Mitarbeitervertretungen und Friede

Nach der Vorbereitung in den Ausschüssen tagt seit dem Nachmittag das Plenum der Landessynode 2004. Erste Beschlüsse betreffen das kirchliche Arbeitsrecht, die Mitarbeitervertretungen und Friedensfragen
mehr

Artikelbild

Massives Interesse an KiHo Wuppertal

Die Kirchliche Hochschule Wuppertal (KiHo) soll nicht nur fortbestehen, sondern als Teil des Zentrums für die theologische Aus- und Fortbildung gestärkt werden
mehr

Artikelbild

Präses ruft zu Unterschriften auf

Zu Unterschriften für die Volksinitiative „Jugend braucht Zukunft" in Nordrhein-Westfalen hat der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), Nikolaus Schneider, aufgerufen
mehr

Artikelbild

Der Blick über den rheinischen Tellerrand

Bad Neuenahr bekommt durch die Landessynode jedes Jahr ein internationales Flair. Zahlreiche Gäste aus dem Ausland verfolgen die Beratung mit. Für die Synodalen lenken diese Gäste aus anderen Kirchen den Blick über den rheinischen Tellerrand hinaus
mehr

Artikelbild

Trauernetz nun noch kommunikativer

Trauernetz, der einzige kirchliche virtuelle Trauerraum, ist relauncht. Seit eineinhalb Jahren ist www.trauernetz.de online. Über die Neuigkeiten des Internetprojekts sprach Anna Neumann mit Carmen Berger-Zell und Ralf Peter Reimann
mehr

Kein Bild

Fortbildungskalender 2004 zum Herunterladen

Abschiebepraxis, Illegalität, Integration - eine breite Palette von Themen decken die Veranstaltungen und Fortbildungen ab, die im Fortbildungskalender "Migration 2004" versammelt sind. Der Kalender ist hier herunterladbar
mehr

Artikelbild

Wissen, wo wir stehen

Predigerseminar und Mission, Umstrukturierung und Bildung: Die Nachfragen zum Präses-Bericht auf der Landessynode 2004 umfassten ein breites Themenspektrum
mehr

Artikelbild

Beschwingter Start der Synode

Beschwingt und fröhlich endete der Eröffnungsgottesdienst der Landessynode. Ein „Halleluja“ hatte das Bläserensemble Buccinate Deo angestimmt. So wurden die Landessynodalen in den Sitzungsmarathon geschickt
mehr

Artikelbild

Schmerzhafte, nötige Umstrukturierung

Als schmerzhaft, aber notwendig hat der oberste Jurist der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), Christian Drägert, den Prozess der Umstrukturierung der EKiR bezeichnet
mehr

Artikelbild

Authentische religiöse Identität zulassen

Kopftuchstreit, NRW-Kürzungen, Gottesbezug in der EU-Verfassung: Präses Schneider nimmt in seinem Bericht zu einer Reihe "die Kirche betreffender Ereignisse" Stellung
mehr

Artikelbild

Anfang eines Dammbruchs?

Als erschreckend hat Präses Nikolaus Schneider bezeichnet, dass die "Sharon-Regierung" in Israel Töten ohne rechtsstaatliches Verfahren "freigibt"
mehr

Artikelbild

Für den Völkermord endlich entschuldigen

Die Bundesrepublik Deutschland soll sich endlich für die Verbrechen des Deutschen Reiches in der ehemaligen Kolonie Deutsch-Südwestafrika, dem heutigen Namibia, entschuldigen. Dazu hat sie die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) aufgefordert
mehr

Artikelbild

"Aids verwüstet unsere Gemeinden"

Erinnerung an den antikolonialen Befreiungskrieg, Aids, Korruption: In seinem Grußwort sprach der Gast der namibischen Partnerkirche die Beschwernisse seiner Kirche an
mehr

Artikelbild

Mit dem großen Thema Abendmahl

Die Teilnahme am Abendmahl ist eines der großen Themen der bevorstehenden Synode der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR). Als Frage ist die dazugehörende Vorlage formuliert: „Darf die Kirche vom Mahl des Herrn ausschließen?“ Die Antwort lautet: nein
mehr

Kein Bild

Ein ganzer Tag über die Pop-Musik

Um das Thema Pop-Musik in der Kirche geht es auf einem Symposium am 2. Februar in Bonn. "Pop-Musik in der Kirche - was ist dran?" lautet der Titel der Veranstaltung
mehr


© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.