EKiR-News

Juni 2004

Artikelbild

Entwicklungen in Tschechien, Slowakei, Rumänien und Spanien

Die Lage von Asylsuchenden und Flüchtlingen nach der EU-Osterweiterung und - quasi am anderen Ende der EU - in Spanien: das sind die Themen der 7. Europäischen Asylrechtstagung in Spanien.
mehr

Kein Bild

Ein Infodienst für die Aussiedlerarbeit

Mehr als 50.000 Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler kamen in den zurückliegenden fünf Jahren ins Gebiet der Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR), etwa die Hälfte von ihnen evangelisch. Der Unterstützung ihrer Integration dient ein neuer Newsletter
mehr

Artikelbild

Neuer Beauftragter der Kirchen

Der Theologe Rolf Krebs wird ab Oktober neuer Beauftragter der evangelischen Kirchen bei Landtag und Landesregierung in Nordrhein-Westfalen (NRW). Dazu beriefen ihn die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR), von Westfalen und Lippische Landeskirche.
mehr

Artikelbild

Protestanten gedenken Paul Schneiders

Die evangelische Kirche auf dem Hunsrück erinnert Mitte Juli mit Gottesdienst und Andacht an den vor 65 Jahren von den Nationalsozialisten ermordeten Hunsrücker Pfarrer Paul Schneider.
mehr

Artikelbild

Aufbrüche nach innen und außen

15 Männer und Frauen liegen auf weichen Decken im lichtdurchfluteten Meditationsraum im Haus der Stille in Rengsdorf/Westerwald. Bei Wohlspannübungen nehmen sie ihren Körper wahr, ehe sie sich eine Stunde schweigend in einen Bibeltext versenken.
mehr

Artikelbild

"In die Gegenwart Gottes rücken"

Mit den Angeboten im Haus der Stille in Rengsdorf ist die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) in eine Marktlücke gestoßen: Seit der Eröffnung 1992 ist die Zahl der Gäste stetig gestiegen. 3600 Übernachtungen verzeichnete das Haus zuletzt jährlich.
mehr

Artikelbild

"Wie die Kraft des heilenden Geistes berührt"

Im August scheidet Landespfarrerin Renate Voswinkel (62) aus ihrem Dienst als Leiterin des Hauses der Stille aus. Mit einem Gottesdienst in der evangelischen Kirche in Rengsdorf wird sie am 3. Juli in den Ruhestand verabschiedet.
mehr

Artikelbild

Baustelle auf dem Heiligen Berg

Wenn man so will, hat die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) ein einmaliges Verständnis von "Sparen": Bei ihr heißt das: Geld investieren. Auf dem Wuppertaler "Heiligen Berg" steckt die EKiR rund vier Millionen Euro in das neue theologische Zentrum.
mehr

Artikelbild

Glücksstein ins Kriegsland Kongo gebracht

"Es ist wieder Krieg im Kongo", sagt Michael Diezun. Der Pfarrer Pfarrer aus dem Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann war im Kriegsgebiet: Gut dreieinhalb Wochen bereiste er das kriegsgeschüttelte afrikanische Land.
mehr

Artikelbild

Weiter gehts im "Bündnis für Integration"

Gesagt, getan: MIt einem "Bündnis für Integration" ging in Köln der zweitägige Integrationskongress NRW zuende. Die Ergebnisse werde er in den Landtag einspielen, versprach Landtagspräsident Ulrich Schmidt.
mehr

Artikelbild

Ein große Lebensleistung

Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. An dieses afrikanische Sprichwort erinnerte der Integrationsbeauftragte des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Klaus Lefringhausen, beim Kölner Integrationskongress NRW. Drängelei könnte Fronten schaffen.
mehr

Artikelbild

Die Kürzungen 2005 wären eine Katastrophe

Nach dem Erfolg der Volksinitiative NRW zur Jugendarbeit bereitet die Landesregierung ein Fördergesetz vor. Der bisherige Entwurf ist akzeptabel - bis auf einen Pferdefuß, sagt Roland Mecklenburg, Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland
mehr

Kein Bild

Gefangenenfürsorge ging online

Der Evangelische Gefangenen-Fürsorge-Verein Düsseldorf ist neuerdings auch im WorldWideWeb erreichbar. Die Adresse lautet www.ekir.de/gefangenenfuersorge
mehr

Artikelbild

Was Frauengenerationen eint und trennt

Vor dem Eingang zum großen Saal im Haus der Kirche hängt Unterwäsche. Der schwarze Tanga blitzt mit Goldlitze neben weißen, spitzenbesetzten Baumwollunterröcken und der gut wärmenden Wollunterhose. Damit sind symbolisch alle Frauengenerationen vertreten
mehr

Artikelbild

Entweder Haupt- oder Sonderschule

Kommst du in ein fremdes Land, musst du auf die Hauptschule – oder auf die Sonderschule. Zwei junge Migrantinnen und ein Migrant berichten von der Ankunft in Deutschland.
mehr

Artikelbild

Peter-Beier-Tafel enthüllt

Nach dem Festgottesdienst zum 70. Jahrestag der Barmer Theologischen Erklärung enthüllten im Café der CityKirche Rosemarie Beier, die Witwe des verstorbenen rheinischen Präses, und der derzeitige Präses Nikolaus Schneider eine Gedenktafel für Peter Beier
mehr

Kein Bild

Dietrich-Bonhoeffer-Haus Bonn sucht Ehemalige

Das Dietrich-Bonhoeffer-Haus (DBH) in Bonn besteht in diesem Jahr 50 Jahre, wird das feiern - und hofft darauf, viele Ehemalige wieder zu treffen. Das DBH ist das Wohnheim der Evangelischen Studierenden-Gemeinde (ESG) Bonn mit 72 Zimmern
mehr

Kein Bild

In Barmen über Barmen

Europa, Wasser, Sonntagsruhe – zu diesen Themen hat die Hauptversammlung des Reformierten Bunds in Wuppertal Beschlüsse gefasst. Am Tag vor den ersten Wahlen in 25 Mitgliedsländern zum EU-Parlament begrüßten die Reformierten die Erweiterung der EU
mehr

Artikelbild

Es ist nur ein Spiel - aber ein wichtiges

Anstoß in Portugal: Viele Fans reisen zur Europameisterschaft. Die meisten verfolgen daheim das Fußballturnier. Über die Bedeutung von Fußball und seinen Ritualen: ein Interview mit Landeskirchenrätin Elke Wieja
mehr

Artikelbild

Förderpreise in Bonn vergeben

Da herrschte richtig Jubel bei den Gewinnern des diesjährigen Bonner Förderpreises „Gewalt überwinden Kultur“, als sie Bonns Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann im Rahmen des Sommerfests am Evangelischen Jugendhilfezentrum Godesheim feierlich prämierte
mehr

Artikelbild

Die Friedensbotschaft der "Chorspatzen"

Einen ersten Platz beim Wettbewerb um den Bonner Förderpreis „Gewalt überwinden Kultur“ sahnten die vierzig Chorspatzen aus dem Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel, ab
mehr

Artikelbild

Die "städtischen Dorfstrukturen" verändern

„Weg von den städtischen Dorfstrukturen zur gemeinsamen Kirche der Stadt“ heißt für Dr. Eberhard Hauschildt, Professor für Praktische Theologie an der Universität Bonn, die notwendige zweite Phase von City-Kirchen-Arbeit
mehr

Artikelbild

Zweites Festival im Bergischen Land

Nümbrecht ist am kommenden Wochenende die Gospelmetropole des Rheinlandes. "Join in" heißt das Festival, beim dem noch Karten für zwei Konzerte erhältlich sind
mehr

Artikelbild

Zugang zu Wasser ist ein Menschenrecht

Mit einer mannshohen Flaschenpost hat „Brot für die Welt“ die Bundesregierung aufgefordert, sich für das Menschenrecht auf Wasser einzusetzen und die Wasserversorgung aus den Verhandlungen der Welthandelsorganisation (WTO) herauszunehmen
mehr

Artikelbild

Die Kirche ist offen

Die Kirche ist offen – nicht nur zur Gottesdienstzeit am Sonntag. Das signalisiert das neue Schild an der Troisdorfer Stadtkirche. Am Pfingstmontag schraubte Vizepräses Petra Bosse-Huber die Tafel mit dem Signet an die Backsteinmauer des Gotteshauses
mehr

Artikelbild

Ein Tag für die Menschen- und Gotteskinder

"Menschenskinder - Gotteskinder" - unter diesem Motto läuft der Stadtkirchentag am 3. Juli in der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf
mehr

Artikelbild

Ein viertes Jugendcamp im Jahr 2006 in Moers

Popkonzerte und Theater, Gespräche mit Politikern und Gästen aus aller Welt, Liturgische Nacht und Gottesdienste an ungewöhnlichen Orten: Zum vierten Mal lädt die Evangelische Jugend im Rheinland (EKiR) zu einem Jugendcamp ein: im Frühjahr 2006 in Moers
mehr


© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.