EKiR-News

Mai 2007

Artikelbild

Ein Dach für die Restavèks in Haiti

Sie schleppen Wasser, putzen, kochen, waschen. Bis zu 16 Stunden am Tag. Dabei sind sie noch Kinder. Geld bekommen sie keins. Im Gegenteil: Oftmals müssen sie noch Prügel einstecken. „Restavèks“ heißen die Sklavenkinder in Haiti.
mehr

Artikelbild

Die beiden Schwerpunkte: Glaube und Politik

Der bevorstehende Kirchentag in Köln wird zwei Schwerpunkte haben: einen geistlichen und einen politischen. Das hat Präses Nikolaus Schneider bei der letzten Pressekonferenz vor Beginn des Kirchentags in Köln gesagt.
mehr

Artikelbild

Insel der Hoffnung für Behinderte

Versöhnung – dafür reichen nicht Unterschriften von Politikern unter Verträge. Versöhnung braucht die Herzen der Menschen. Das sagt Klaus Eberl, der Gründer des Heilpädagogischen Zentrums (HPZ) in Pskow in Russland.
mehr

Artikelbild

Amaro Kher - ein Haus für Roma

„Das ist jetzt schon anders“, sagt Renate Graffmann - schließlich hat „Amaro Kher“, das Kindergarten- und Schulprojekt für Roma-Kinder in Köln, eine Menge verändert.
mehr

Artikelbild

Auf den Geist kommt es an

Pfingsten ist der Geburtstag der Kirche, das Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes. Zum Pfingstfest 2007 befasst sich der rheinische Präses mit dem Thema Gottes Geist. Der EKD-Ratsvorsitzende Huber guckt auf die Geister, die sich scheiden sollen.
mehr

Artikelbild

Pünktlich zum Kirchentag alle Kirchen im Buch

Rechtzeitig zum Kirchentag: „Evangelische Kirchen in Köln und Umgebung“ werden in dem Bildband vorgestellt, der nun erschienen ist. „Kirchen sind Zeichen“, schreibt Kirchentagspräsident Dr. Reinhard Höppner in seinem Grußwort.
mehr

Artikelbild

WDR plant umfangreiche Berichterstattung

„Anregende Diskussionen, viele neue Einsichten und gesegnete Tage in Köln“ – das wünscht WDR-Intendantin Monika Piel den Menschen, die life oder über Radio, Fernsehen und Internet am 31. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Köln teilhaben.
mehr

Kein Bild

Weiterer Schritt zu Zusammenschluss

Das Zusammenwachsen der Diakonischen Werke in Nordrhein-Westfalen kommt voran. Als erstes der drei beteiligten Werke hat das Diakonische Werk (DW) der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) die Weichen für einen gemeinsamen Verein gestellt.
mehr

Artikelbild

Citykirche als evangelisches Schaufenster

Auch zum 31. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Köln will sich die Antoniterkirche, die Citykirche in der Kölner Fußgängerzone, als "evangelisches Schaufenster" präsentieren.
mehr

Artikelbild

Rheinische Hilfe wirkt bis heute

Nachhaltige Wirkung der einstigen Hilfe und Fortwirken in Form von einzelnen Projekten – so lässt sich die Wiederaufbauhilfe der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) im Kosovo beschreiben.
mehr

Kein Bild

Fragen zur Heiligkeit im Heiligen Land

„Heiligkeit“ lautet der Titel eines internationalen theologischen Seminars. Es findet vom 14 bis 28. Juni in Jerusalem statt. Die Leitung hat der rheinische Pfarrer PD Dr. Martin Vahrenhorst/Studium in Israel.
mehr

Kein Bild

Präses gratuliert zum 60. Geburtstag

Aus Anlass des 60-jährigen Bestehens des Landes Rheinland-Pfalz hat der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), Nikolaus Schneider, daran erinnert, das alle Bürgerinnen und Bürger für das Gemeinwesen Verantwortung tragen.
mehr

Kein Bild

Ein Katholik, ein Protestant, ein Philosoph

Professor Daniele Garrone, Theologische Fakultät der Waldenser-Kirche, Rom, zum Jesus-Buch von Papst Benedikt XVI.
mehr

Artikelbild

Tausend und mehr feierten in der Rheinaue

Es wurde die erhoffte eindrucksvolle Feier. Weit über 1.000 Menschen hatten sich an Himmelfahrt unter dem Motto "Auf geht' s!" in der Bonner Rheinaue zu Gottesdienst und Fest versammelt, um eine ganze Region einzustimmen auf den Kirchentag in Köln.
mehr

Artikelbild

Globalisierung menschenwürdig gestalten

Beim Thema Globalisierung müsse man aus der Konfrontation herauskommen, Grabenkämpfe vermeiden. Der Begriff „Würde“ ermögliche es, mit anderen Kulturen und Religionen in Dialog zu treten, so Kirchentagspräsident Dr. Reinhard Höppner.
mehr

Kein Bild

Marathon für einen guten Zweck

Am 19. Mai 2007 nehmen unter dem Motto „Priests United – Marathon for a United Europe“ erstmalig über 30 Geistliche aus sieben europäischen Ländern in Luxemburg am zweiten „ING Europe-Marathon“ teil.
mehr

Artikelbild

"Da simmer dabei" - beim Abend der Begegnung

Zum Auftakt des 31. Deutschen Evangelischen Kirchentags in Köln am Abend des 6. Juni gibt es das größte Straßen-Gemeindefest der Welt. Kulinarische Spezialitäten, Bühnenprogramm und Mitmachaktionen stehen auf dem Programm.
mehr

Kein Bild

Zweite Kanzel für die Johanneskirche

Die Johanneskirche in Düsseldorf hat eine zweite Kanzel: eine neue, bewegliche Kanzel. Zusätzlich zur hohen, über eine Treppe erreichbaren Kanzel gibt es nun den beweglichen Redeplatz.
mehr

Artikelbild

Aktion zum Himmelfahrtstag

„Echt stark – Papa“ lautet das Motto der diesjährigen Väter-Kinder-Aktion der Männerarbeit der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR).
mehr

Kein Bild

Präses fordert soziale Mindeststandards

Präses Nikolaus Schneider hat sich bei einer Berliner Tagung für weltweite soziale Mindeststandards ausgesprochen. Das wäre ein erster Schritt der westlichen Weltverantwortung, erklärte der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR).
mehr

Artikelbild

Publikum bestimmt achten Gewinner

Die Besucherinnen und Besucher des Kirchentags können den Publikumspreis beim Kurzfilmwettbewerb „BibelCuts“ vergeben. Sie haben die Auswahl unter zwölf Filmen. Diese Filme werden während des Kirchentags im Videomobil gezeigt.
mehr

Artikelbild

Die Partnerschaft wird sich verändern

In den nächsten Jahren werden sich die Partnerschaftsbeziehungen der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) mit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Namibia (ELCRN) verändern. Das sagt Oberkirchenrat Wilfried Neusel.
mehr

Artikelbild

25 Jahre Gottesdienst unter gutem Stern

Die "Morgensternkirche" hat ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert. Der integrative Gottesdienst wird von Menschen, die in der Kreuznacher Diakonie leben, sonntags in der Kreuznacher Diakoniekirche gefeiert.
mehr

Kein Bild

Präses ruft zu Andacht auf

Präses Nikolaus Schneider hat die Gemeinden der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) aufgerufen, anlässlich des G8-Gipfels im Juni in Heiligendamm einen „Heiligen Damm des Gebets“ zu errichten.
mehr

Artikelbild

Womit alles begann

"Alles begann mit der Konfirmation." Das sagt die Politikerin Kerstin Griese. Die 40-Jährige ist SPD-Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Niederberg/Ratingen und Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
mehr

Artikelbild

Letzter Aufruf: Bitte ein Bett!

Zwei kluge Männer haben sich nun eingeschaltet und um des guten, dringenden Anliegens Willen sogar für ein Foto posiert: "Werden Sie Gastgeber" heißt es im Blick auf den 31. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Köln vom 6. bis 10. Juni.
mehr

Artikelbild

"Kinder im Zentrum" - das ist Programm

Der Kirchentag sieht die "Kinder im Zentrum". Und deshalb gibt es unter diesem Titel ein extra Programm für Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis zwölf Jahren. Bis zu 12.000 junge Gäste werden im Zentrum Kinder täglich erwartet.
mehr

Kein Bild

Präses für weiteren Klimaschutz

Präses Nikolaus Schneider setzt sich für einen besseren Klimaschutz ein. Beim Energie-Forum 2007 in Mülheim an der Ruhr verlangte er, der nachfolgenden Generation eine lebenswerte Erde zu hinterlassen. Die Kirche engagiere sich weiter beim Thema Energie.
mehr


© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.