Düsseldorf

Eine Bach-Nacht mit Experimenten

Zu einer sinnlichen und besinnlichen fünften "Bach-Nacht" lädt das FFFZ-Kulturforum der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) für Freitag, 12. Dezember, ein. Natürlich erklingen Werke von Bach. Hinzu kommt die Uraufführung des Werks "Heart Sharing".

Das Konzert beginnt mit einem klassischen ersten Teil mit Solowerken und Choralgesängen von Johann Sebastian Bach. Es musizieren Eva Maria Schieffer (Flöte), Katharina Deserno (Cello) sowie Mitglieder des „Immortal-Bach-Ensembles“.

Nach einem festlichen Adventsbuffet wird im zweiten Teil „Heart Sharing“ des Komponisten Simon Rummel uraufgeführt, ein experimentelles Werk, das Bach seine Referenz erweist. Das "Kammerensemble Fantasmofonika" spielt unter der Leitung des Komponisten.

Die "Bach-Nacht beginnt mit einer Andacht um 18.30 Uhr, das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Karten kosten 35 Euro.

 

 

 

ekir.de/neu / 10.12.2008

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Dienstag, 9. Dezember 2008. Die letzte Aktualierung erfolgte am Dienstag, 9. Dezember 2008. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.