Weihnachten

Forelle blau im Kräutersud

Wer keinen fertigen Kräutersud kaufen kann oder will, der kann ihn auch selbst machen. Hier nun das Rezept für Forelle blau in Kräutersud für vier Personen.

Zutaten

4 Forellen, küchenfertig
1 Petersilienwurzel
1 Möhre
1 Viertel Sellerieknolle
0,2 l Weinessig
0,2 l trockenen Weißwein
2 Zwiebeln
1 Lorbeerblatt
4 Wacholderbeeren
6 Pfefferkörner
1 Knoblauchzehe
1 Nelke
1 Prise Zucker
Salz und Pfeffer

Gemüse und Zwiebeln säubern und in kleine Stücke schneiden.

1 L Wasser mit dem Wein und dem Essig in einen Topf geben, in den alle Forellen nebeneinander passen. Gemüse und Gewürze zufügen. Dazu Salz, Pfeffer und Zucker. Alles aufkochen.

Forellen unter kaltem Wasser innen ausspülen. Dabei die äußere Schleimschicht nicht beschädigen, sonst werden die Forellen nicht blau. Dann die Forellen in die heiße Brühe legen und etwa 10 Minuten gar ziehen lassen, ohne dass die Brühe aufkocht.

Beilage: Kartoffeln und grüne Bohnen

 

 

 

 

ekir.de/pas / 22.12.2008

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Samstag, 20. Dezember 2008. Die letzte Aktualierung erfolgte am Montag, 22. Dezember 2008. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.