Bildung

Lob und Siegel für die Qualität

Das Evangelische Erwachsenenbildungswerk Nordrhein (EEB Nordrhein) hat das "Gütesiegel Weiterbildung" erhalten. „Das ist ein schöner Erfolg", so Gerrit Heetderks, der Leiter des EEB Nordrhein; natürlich werde sich das EEB jetzt nicht einfach nur ausruhen

Barbara Sommer, NRW-Schul- und Weiterbildungsministerin, überreicht Gerrit Heetderks das Zertifikat. LupeBarbara Sommer, NRW-Schul- und Weiterbildungsministerin, überreicht Gerrit Heetderks das Zertifikat.

Mit dem Zertifikat ist die Qualität der Arbeit des Erwachsenenbildungswerks nachgewiesen. Im Einzelnen heißt das unter anderem: Das Werk achtet bei seinen Qualitätsbestrebungen auf die Zufriedenheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, bezieht auch deren Anregungen, Lob und Kritik ein. Das Programm richtet sich nach Teilnehmenden-Interessen sowie nach gesellschaftlichem Bedarf. Die Lehrenden bringen fachliche und pädagogische Kompetenz mit.

„Um die Qualität der eigenen Arbeit dauerhaft zu sichern, begeben wir uns in den Kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Denn besser können wir es immer machen", so Heetderks weiter. 

 

 

 

 

ekir.de/neu /

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Donnerstag, 18. Dezember 2008. Die letzte Aktualierung erfolgte am Donnerstag, 18. Dezember 2008. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.