Silvester

Lieber für "Brot" spenden als böllern

"Brot statt Böller" - mit diesem kurzen, klaren und knackigen Slogan ruft die evangelische Hilfsaktion "Brot für die Welt" auch zu diesem Jahreswechsel auf, lieber Geld zu spenden statt für Silvesterkracher auszugeben.

"Wir wollen niemandem den Spaß verderben", so die Direktorin von "Brot für die Welt", Cornelia Füllkrug-Weitzel. "Aber spenden Sie doch wenigstens einen Teil davon lieber den Menschen, die es viel dringender brauchen." Seit 25 Jahren gibt es den Auruf "Brot statt Böller". Und: Im kommenden Jahr feiert die Aktion "Brot für die Welt" ihr 50-jähriges Bestehen.

 

 

 

ekir.de/neu /

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Montag, 29. Dezember 2008. Die letzte Aktualierung erfolgte am Montag, 29. Dezember 2008. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.