Sondersynode

Zum Hören: Statements aus der Pressekonferenz

Am Sonntag nach der Sondersynode der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) erläuterten Präses, Vizepräses und Vizepräsident die Beschlüsse.

Präses Nikolaus Schneider nannte den Sparbeschluss eine "gute Ausgangsposition". Außerdem erläuterte er die Gründe für die freiwilligen Elternbeiträge an den evangelischen Schulen.

Vizepräsident Christian Drägert unterschied "vorzeigbare Zahlen" und ein demografisches Problem. Und Vizepräses Petra Bosse-Huber erläuterte die Kürzung beim Arbeitslosenfonds.

 

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom . Die letzte Aktualierung erfolgte am . Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.