EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

'5000 Brote - Konfis backen Brot für die Welt' ist eine EKD-weite Aktion. "5000 Brote - Konfis backen Brot für die Welt" ist eine EKD-weite Aktion.

„5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“

Für die Mitmachaktion begeistern

Die Evangelische Kirche im Rheinland wirbt für Beteiligung an der Aktion „5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“. Der Schirmherr der Mitmachaktion, Präses Manfred Rekowski, hofft sehr, dass die Gemeinden ihre Konfigruppen dafür begeistern können.

Träger der Aktion sind der Evangelische Verband Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt der EKD und der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks, ihr Kooperationspartner ist „Brot für die Welt“. So funktioniert die bereits in anderen Landeskirchen erfolgreich erprobte Aktion: Konfigruppen gehen in ihrem Stadtteil, in ihrem Dorf in eine Bäckerei und backen dort unter Anleitung ihrer Bäckerin und ihres Bäckers selbst Brot.

Nach Gottesdiensten oder Gemeindeveranstaltungen verkaufen sie ihre Brote. Der Erlös geht an Brot-für-die-Welt-Projekte für Kinder und Jugendliche. Die Projekte sind auf drei beschränkt und festgelegt: Sie liegen in Bogota (Kolumbien), Dhaka (Bangladesch) und Kumasi (Ghana), also in Lateinamerika, Asien und Afrika.

Einblicke und eine gehörige Portion Spaß

Das heißt, erläutert die rheinische Projektleiterin Elke Wieja, "die Jugendlichen bekommen durch das Projekt auch Einblicke in den Beruf des Bäckers bzw. der Bäckerin". Und: In der Konfirmandenarbeit erfahren sie Näheres über die Lebens- und Bildungsbedingungen Gleichaltriger auf den drei Kontinenten. Auch die Themen „Nahrung“ und „Brot“ fließen in die Konfirmandenarbeit ein, so die Dezernentin aus der Bildungsabteilung des Landeskirchenamts, die auch sagt: "Wir versprechen uns von der Aktion auch viel Spaß für die Konfirmanden."

Das Projekt findet zwischen Erntedank und 1. Advent statt. Die Vorbereitungen müssen aber schon jetzt beginnen. Die Gemeinden sind gebeten, sich anzumelden. Die Anmeldung bis 4. Juli kann online erfolgen. Kirchengemeinden, die noch auf der Suche nach einer örtlichen Bäckerei sind, wenden sich gern an die Projektleitung, die mit Kontakten helfen kann.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Dienstag, 8. April 2014. Die letzte Aktualierung erfolgte am Mittwoch, 9. April 2014. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / neu / 09.04.2014



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.