Pfarrvertretung

Nun ist das neue Gremium gewählt

Die erste Pfarrvertretung in der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) ist gewählt. Pfarrerin Asta Brants (59) aus Aachen ist die neue und erste Vorsitzende dieses Gremiums, das die Pfarrerinnen und Pfarrer vertritt, zum Beispiel bei Dienstgesprächen.

Die neue, erste Pfarrvertretung der rheinischen Kirche. Die neue, erste Pfarrvertretung der rheinischen Kirche.

Die Wahl- und Kontaktpersonen aus den 39 rheinischen Kirchenkreisen bestimmten Pfarrer Peter Stursberg aus Koblenz zum zweiten Vorsitzenden der Pfarrvertretung. Vier Pfarrer und eine Pfarrerin sind die weiteren Mitglieder der Pfarrvertretung: Pfarrer Manfred Alberti (Wuppertal), Pfarrerin Martina Biebersdorf (Wesel), Pfarrer Helmut Hofmann (Wetzlar), Pfarrer Christoph Hüther (An Nahe und Glan) und Pfarrer Jochen Schulze (Solingen).

Die Pfarrvertretung nimmt - so das entsprechende Kirchengesetz - die Interessen der ordinierten Theologinnen und Theologen an der rechtlichen Gestaltung ihrer Dienstverhältnisse und den sie betreffenden Personalangelegenheiten wahr. So hat die Pfarrvertretung das Recht, sich per Antrag an die Kirchenleitung in Fragen von Regelungen des Dienstes der Pfarrerinnen und Pfarrer in Debatten einzumischen. Außerdem wirkt sie beispielsweise bei Abberufungsverfahren mit.

 

 

 

ekir.de / neu / 08.12.2009

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Mittwoch, 9. Dezember 2009. Die letzte Aktualierung erfolgte am Mittwoch, 9. Dezember 2009. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.