Privatradios

Lichtblicke am Start, Sternenregen in Gang

Zum 1. Advent geht die Hilfsaktion "Lichtblicke - weil Menschen Hoffnung brauchen" der NRW-Privatradios zum zehnten Mal on air. Die gemeinsame Aktion von Caritas, Diakonie und Lokalradios unterstützt Kinder und Familien in Not in Nordrhein-Westfalen.

In der Adventszeit werden die 45 NRW-Lokalradios Fälle notleidender Kinder und Familien vorstellen. Parallel dazu werden die Hörerinnen und Hörer zu Spenden aufgerufen. Seit der Gründung im Jahr 1998 hat die Aktion rund 12 Millionen Euro erbracht, so das evangelische Privatfunkbüro NRW. Dies Geld kam 80.000 Kindern und Erwachsenen in NRW zugute.

"Ganz nah bei dir" - unter diesem Motto stehen zwei Gottesdienstentwürfe, die die Redaktion PEP erstmals zur Aktion Lichtblicke vorlegt. Die Entwürfe sind im Internet abrufbar.

Auch die Aktion "Sternenregen - Hilfe für saarländische Kinder in Not" von Radio Salü im Saarland mit dem Evangelischen Rundfunkrefarat Saar als Kooperationspartner baut auf die Spenden der Hörerinnen und Hörer. Sternenregen läuft bereits seit Anfang November und noch bis in den Januar.

 

 

 

neu / 30.11.2007

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Freitag, 30. November 2007. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 30. November 2007. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.