Düsseldorf

Startschuss zur GOSPELtime 2008

Notenkenntnisse – nicht unbedingt erforderlich. Gospelbegeisterung – die muss dabei sein. „Die Sänger und Sängerinnen kommen mit Gospel-Hunger und Begeisterung hierher“, sagt der amerikanische Gospelstar Bob Singleton.

Bob Singleton gab jetzt in Düsseldorf einen Vorgeschmack - auf die GOSPELtime 2008. LupeBob Singleton gab jetzt in Düsseldorf einen Vorgeschmack - auf die GOSPELtime 2008.

Jetzt hat er in Düsseldorf mit weit über hundert Gospelbegeisterten den Startschuss zur GOSPELtime 2008 gegeben. GOSPELtime 2008 – das ist ein Gospelworkshop der evangelischen Kirche in Düsseldorf mit dem amerikanischen Gospelsänger Bob Singleton. Der Workshop ist offen für alle, die gerne Gospel singen.

Zur GOSPELtime 2008 gehört auch ein großes Konzert aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Bob Singleton und seinen Golden Gospel Singers in der Tonhalle. Der Workshop findet statt vom 18. bis zum 20. Januar 2008. Das Konzert geht am 20. Januar um 19.30 Uhr über die Bühne der Tonhalle.

Ohrwürmer als Vorgeschmack

Jetzt gab es einen ersten Vorgeschmack auf das große Event. Da wurden dann gleich auch Gospel-Ohrwürmer gesungen: „Jesus I Love Calling Your Name“, „Lift the Saviour Up” oder „My Joy”. Man muss nicht Mitglied eines Gospelchores sein, um mitzumachen.

„Auch muss man keine Noten lesen können“, wie Singleton betont. „Benutze, was Gott dir gegeben hat, dann klappt es.“ Damit meint der Gospelsänger aus Washington, dass die Sängerinnen und Sänger ihren Ohren trauen sollen. „Zuhören, nachsingen, selber singen - wir machen ein Konzert in echter Tonhallen-Qualität“, sagt Singleton.

Am Ende vermutlich k.o. und glücklich

Da sieht auch Elke Wisse so. Sie ist Leiterin des Düsseldorfer Gospelchores „PaterNoster" und hat schon die GOSPELtime 2006 mit einem großen Tonhallenkonzert organisiert. Auch hat sie schon mehrere Workshops mit Singleton erlebt. „Singletons Ausstrahlung motiviert die Sängerinnen und Sänger – gerade,  wenn es schwierig wird." Sie ist sich sicher: Nach dem Wochenende im Januar werden alle ziemlich k.o. sein - und glücklich.

Mit dabei in der Tonhalle am 20. Januar sind die Golden Gospel Singers aus den USA. Wer mitmachen will„ "dem sollte die Musik gefallen“, sagt Wisse. „Besonders fromm muss man nicht sein, wenn man mitmachen will. Allerdings haben wir oft die Erfahrung gemacht, dass Menschen über das Singen ins Gespräch über den Glauben gekommen sind.“

Wer im Chor von GOSPELtime 2008 mitsingen möchte, kann sich im Internet unter www.gospeltime2008.de anmelden. Bisher haben sich 240 Sänger und Sängerinnen angemeldet, für 300 gibt es Plätze. Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland:  eine Gospelgruppe aus Aurich ist dabei, Gospelfans aus Leipzig haben sich angemeldet, sogar Sänger aus Italien. Karten zum großen Tonhallenkonzert von GOSPELtime 2008 gibt es ebenfalls unter www.gospeltime2008.de sowie bei allen üblichen Vorverkaufsstellen in Düsseldorf und im Haus der Kirche, Bastionstraße 6, 40213 Düsseldorf, Telefon 0211/89 85 0. Die Konzertkarten kosten 15 bis 30 Euro.

 

 

 

evdus.de /

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Samstag, 8. Dezember 2007. Die letzte Aktualierung erfolgte am Samstag, 8. Dezember 2007. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.