Ökumenischer Kirchentag

Zweiter gemeinsamer Kirchentag geplant

Der Termin ist noch vage, aber die Absicht nun klar bekundet: Evangelische und Katholiken planen einen zweiten Ökumenischen Kirchentag

Ihr sollt ein Segen sein: Im Sommer gabs den ersten Ökumenischen Kirchentag in Berlin. Ihr sollt ein Segen sein: Im Sommer gabs den ersten Ökumenischen Kirchentag in Berlin.

Der Deutsche Evangelische Kirchentag und das Zentralkomittee der deutschen Katholiken beabsichtigen, im Zeitraum der Jahre 2008 bis 2010 miteinander einen zweiten Ökumenischen Kirchentag zu veranstalten.

Präsidiumsdelegationen beider Laienorganisationen stimmten bei einem Treffen am Wochenende in Bonn darin überein, nach dem überwältigenden Erfolg des Ökumenischen Kirchentages 2003 in Berlin künftig gemeinsam in regelmäßigen Abständen zu Ökumenischen Kirchentagen einladen zu wollen. Zugleich wurde betont, dass Katholikentage und Evangelische Kirchentage auch für den ökumenischen Fortschritt in Zukunft notwendig bleiben.

Die Festlegung von Zeit und Ort des zweiten Ökumenischen Kirchentages erfordere weitere konzeptionelle und organisatorische Klärungen. Die gemeinsamen Beratungen, sollen im Frühjahr 2004 fortgesetzt werden.

In Ulm findet vom 16. bis 20. Juni 2004 der 95. Deutsche Katholikentag unter dem Leitwort 'Leben aus Gottes Kraft' statt. Der 30. Deutsche Evangelische Kirchentag ist vom 25. bis 29. Mai 2005 in Hannover geplant. Im Jahr 2007 kommt der Kirchentag nach Köln.

 

 

 

09.12.2003

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Dienstag, 9. Dezember 2003. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 12. Dezember 2003. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.