Landessynode 2009

Umstrukturierung des LKA - inklusive Änderung der Dienstordnung

Die Drucksache 5 trägt den Titel „Dienstordnung des Landeskirchenamts“. Darin geht es um den Umstrukturierungsprozess des Landeskirchenamts (LKA), begleitet von der Unternehmensberatung Steria Mummert.

Die Hauptaufgabe des LKA ist und bleibt diese: Unterstützung der Kirchenleitung bei ihren Aufgaben. Im „Kleingedruckten“ wird die Kirchenleitung künftig stärker entlastet, wenn die Vorlage von der Landessynode beschlossen wird.

So sollen zum Beispiel Bestätigungen von Wahlen zum Kreissynodalvorstand und der Superintendentinnen und Superintendenten in Zukunft vom LKA, nicht mehr von der Kirchenleitung vorgenommen werden.

Die Idee dahinter lautet, der Vorlage zufolge: Die 16-köpfige Kirchenleitung soll von „operativen“ Aufgaben entlastet werden, damit sie mehr Zeit hat für „strategische“ Entscheidungen.

 

 

 

ekir.de/neu /

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Mittwoch, 7. Januar 2009. Die letzte Aktualierung erfolgte am Mittwoch, 7. Januar 2009. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.