Beschlüsse Landessynode 2004

Abendmahl

An dieser Stelle dokumentieren wir die Beschlüsse der Landessynode. Hinweis: Rechtlich verbindlich ist nur die im Protokoll autorisierte Version der Beschlüsse.

"Darf die Kirche vom Mahl des Herrn ausschließen?"

(Drucksache 25 – Anhang Seite 717*)

und

Antrag der Kreissynode Koblenz betr. Zulassung zum Abendmahl

(Drucksache 12 Nr. 54 – Anhang Seite 303*)

 

 Beschluss: 

II.

Die Landessynode macht sich die Stellungnahme "Darf die Kirche vom Mahl des Herrn ausschließen?" mit den beschlossenen Änderungen zu eigen.

 

1.   Sie bekräftigt ihren Beschluss von 1996, Artikel 26 - 30 KO a.F. ersatzlos zu streichen und damit innerhalb der Evangelischen Kirche im Rheinland der Möglichkeit, Menschen durch Beschluss eines Presbyteriums vom Abendmahl auszuschließen, die Rechtsgrundlage zu nehmen. Sie bekräftigt ihren Beschluss von 2003, mit Artikel 13 Abs. 4 KO n.F. die Möglichkeit zu schaffen, "im Einzelfall Mitgliedschaftsrechte ganz oder teilweise ruhen" zu lassen. Ein entsprechendes Kirchengesetz sollte möglichst bald beschlossen werden.

 

2.   Sie bittet die Kirchenleitung dafür Sorge zu tragen,

a)    dass über die angesprochenen theologischen Probleme Lehrgespräche mit anderen Kirchen geführt werden,

b)    dass weitere einschlägige Rechtsregelungen überprüft und gegebenenfalls notwendige Änderungen vorbereitet werden,

c)    dass in der gemeindlichen Praxis diesen theologischen Einsichten Rechnung getragen wird,

d)    dass die Eucharistische Gastfreundschaft bekräftigt wird,

e)    dass die Stellungnahme in geeigneter Form veröffentlicht wird.

 

3.   Damit ist der Antrag der Kreissynode Koblenz vom 5./6.11.1993 (LS 1994, Drucksache 12, Nr. 39) erledigt.

(Mit Mehrheit, 1 Enthaltung)

 

 

 

Mit Änderungen beschlossen.

 

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Donnerstag, 15. Januar 2004. Die letzte Aktualierung erfolgte am Freitag, 16. Januar 2004. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.