EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
Ausstellung im Berufskolleg in Mönchengladbach

"Woran glaubst Du?"

Ein Fußball-Fanschal, eine Gebetsmütze, ein Autoschlüssel - mit diesen und anderen Alltagsgegenständen haben Schülerinnen und Schüler die Frage "Woran glaubst Du?" beantwortet. Foto-Portraits und Geschichten zu den Objekten bilden das Herzstück einer Ausstellung. 

"Woran glaubst du?" So lautet auch der Titel der Schau, die in Zusammenarbeit des LVR-Instituts für Landeskunde und Regionalgeschichte (ILR) und des Berufskollegs Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung entstanden ist. Ab sofort ist sie im Foyer des Berufskollegs in Mönchengladbach zu sehen. Die jungen Leute lassen dabei Dinge sprechen, die ihnen wichtig sind: Alltägliche Gegenstände geben Einblicke in Wertvorstellungen und Ideale junger Menschen.

Präsentiert werden die Ergebnisse eines Forschungsprojektes, in dem das ILR untersucht, was junge Menschen in einer interkulturellen Gesellschaft mit Heimat verbinden. Interviews mit Schülerinnen und Schülern im Alter von 17 bis 20 Jahren drehten sich um die mentale Heimat, das heißt um grundsätzliche Überzeugungen und Interessen, die Jugendlichen Halt und Orientierung geben. Maßgeblich beteiligt waren die evangelische Religionslehrerin am Berufskolleg, Annette Banerjee, und der Krefelder Fotograf Thomas Esser, der die Porträts gemacht hat.

Es geht um Religion, aber auch um Fußball und Familie

Herzstück der Ausstellung sind Foto-Porträts, in denen die jungen Leute „ihre“ Gegenstände zeigen. Zitate machen neugierig auf die Objekte: Es geht um Religion, aber auch um Fußball und Familie, um Kindheitserinnerungen und Zukunftsträume. Und schließlich um Begeisterung aber auch Trauer, wie bei dem 18-jährigen Majid, den sein Armband an schöne Erlebnisse mit der Familie und zugleich auch an einen brutalen Bombenanschlag erinnert.

Die Ausstellung ist bis 26. Juni im Foyer des Berufskollegs Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung, Bruchstraße 58, in Mönchengladbach von Montag bis Freitag, 8 bis 16 Uhr, und samstags von 8 bis 12 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei. Begleitend und vertiefend ist die Publikation „Woran glaubst du? Heimat und Religion. Wie viel Heimat in den Dingen steckt.“ erschienen. 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / 11.06.2015



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.