EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Kirchentag Wie beim Kirchentag 2015 in Stuttgart wird Präses Manfred Rekowski auch in Berlin rheinische Angebote im Zentrum Jugend besuchen.

Kirchentag Berlin - Wittenberg

Sehen, hören und Verdrängtes sichtbar machen

„Du siehst mich“ heißt die Losung des Kirchentages Berlin – Wittenberg in Anlehnung an einen Bibelvers aus 1. Mose 16,13. Wen können die Gäste des Kirchentags sehen? Manfred Rekowski, Präses der rheinischen Kirche, besucht unter anderem das Zentrum Jugend. Doch seine Aufmerksamkeit gilt auch denen, die viele nicht mehr sehen:

„,Du siehst mich!‘ Ich fahre zum Kirchentag, um zu sehen – und zu hören: Ich besuche Jugendliche aus unserer Kirche im Zentrum Jugend, ebenso rheinische Gruppen auf dem Markt der Möglichkeiten. Aber mir ist auch wichtig sichtbar zu machen, was viele Menschen gar nicht mehr sehen: Unter dem Motto ,Du siehst mich – Siehst du mich?‘ erinnern wir mit einer Schweigeminute am Freitag, 26. Mai, um 12 Uhr in allen Kirchentagsveranstaltungen an mehr als 10.000 Menschen, die in den vergangenen drei Jahren auf ihrer Flucht nach Europa ums Leben gekommen sind.

Mit einer Gedenkveranstaltung von 11 bis 12.30 Uhr auf dem Washingtonplatz am  Hauptbahnhof und einer Plakatkampagne in ganz Berlin macht ein breites Bündnis aus 13 Organisationen, zu denen auch die Evangelische Kirche im Rheinland gehört, das tausendfache Sterben z. B. auf dem Mittelmeer sichtbar. Wir wollen uns damit nicht abfinden. Deshalb gestalte ich das Programm – #Fluchtgedenken –  mit. Mit dabei sind auch Fulbert Steffensky, Eddi Hüneke von den Wise Guys, Judy Bailey, Christel Neudeck und Sea-Watch.“

Veranstaltungen

Mittwoch, 24. Mai, 13 Uhr: auf dem Weg nach Berlin Besuch im Ausstellungspavillion der rheinischen, westfälischen und lippischen Kirche zur Barmer Theologischen Erklärung bei der Weltausstellung der Reformation in Wittenberg

Donnerstag, 25. Mai, 11.35 Uhr: „Siehste, geht doch!“ – Interview auf der Bühne auf dem Gendarmenmarkt in Berlin

Donnerstag, 25. Mai, 14.30 Uhr: „Liberté, Einigkeit, Brüderlichkeit“ – Podiumsdiskussion, Messe Berlin, Bühne Messehalle 1.1b

Freitag, 26. Mai, 11 Uhr: „Du siehst mich – Siehst du mich?“ (#Fluchtgedenken) – Gedenkveranstaltung für Menschen, die auf der Flucht nach Europa ums Leben gekommen sind, auf dem Washingtonplatz am Berliner Hauptbahnhof (www.fluchtgedenken.de)

Samstag, 27. Mai, 12 Uhr: VCP-Friedenslichtandacht, Lustgarten, Am Lustgarten, 10178 Berlin

Samstag, 27. Mai, 16.30 Uhr, beim Kirchentag auf dem Weg in Dessau-Roßlau: „Wie geht es weiter mit der großen Transformation“, Umweltbundesamt, Hörsaal, Wörlitzer Platz 1, Dessau-Roßlau

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / jpi, rtm / Foto: Sergej Lepke / 18.05.2017



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.