Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Neue Aufgabe für Joachim Müller-Lange

Landespfarrer für Notfallseelsorge wechselt ins Landeskirchenamt

Pressemitteilung Nr. 115/2010

Der bisherige Landespfarrer für Notfallseelsorge, Joachim Müller-Lange, wird neuer Dezernent in der Abteilung II (Theologie und Diakonie) im Landeskirchenamt in Düsseldorf. Die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche im Rheinland hat jetzt den 55-jährigen Theologen auf diese Stelle berufen. Zu den Arbeitsgebieten dieses Dezernats gehören neben Fundraising und Gemeindeaufbau auch Teilbereiche der Diakonie.

Joachim Müller-Lange ist seit 1. August 2000 Landespfarrer für Notfallseelsorge und hat diesen Arbeitsbereich maßgeblich geprägt und sich damit weit über die Grenzen der rheinischen Kirche einen Namen gemacht. Unter seiner Leitung stand u.a. der bislang wohl größte Einsatz der Notfallseelsorge bei der Betreuung der Hinterbliebenen der Opfer des Tsunamis am Weihnachtsfest 2004. Nach seinem Theologiestudium in Wuppertal, Heidelberg und Bonn war der gebürtige Düsseldorfer u.a. als Pfarrer in Wuppertal-Unterbarmen und in der Polizeiseelsorge tätig. Der künftige Dezernent ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Töchtern.

Hinweis an die Redaktionen: Ein Foto von Joachim Müller-Lange steht in druckfähiger Auflösung auf unserer Homepage www.ekir.de zum Download bereit.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Dienstag, 13. Juli 2010. Die letzte Aktualierung erfolgte am Dienstag, 13. Juli 2010. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 13.07.2010



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.