EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Okko Herlyn Kabarett und Realsatiren präsentiert Okko Herlyn beim Kirchentag in Berlin.

Kirchentag Berlin - Wittenberg

„Kabarett aus Kirche und anderen Realsatiren“ mit Okko Herlyn

„Du siehst mich“ heißt die Losung des Kirchentages Berlin – Wittenberg in Anlehnung an einen Bibelvers aus 1. Mose 16,13. Wen können die Gäste des Kirchentags sehen? In loser Folge kommen auf ekir.de Beteiligte aus der rheinischen Kirche zu Wort – zum Start der Kabarettist und Theologe Okko Herlyn:

„Für mich gehört der Kirchentag zu den sympathischen Seiten des Protestantismus. Ich freue mich darauf. Auch wenn ich nicht aktiv beteiligt wäre, würde ich teilnehmen. Im Jubiläumsjahr kann ich an der Reformation natürlich nicht vorbeigehen. „Dumm gelaufen: 500 Jahre Reformation – Kabarett aus Kirche und anderen Realsatiren“ heißt mein Programm, das ich beim Kirchentag in zwei Veranstaltungen präsentiere. Da geht es dann in kabarettistischer Form um die Zwei-Reiche-Lehre heute, die Prädestinationslehre oder darum, wie ich die ,Kirche des Wortes‘ manchmal erlebe und erleide. Mancher Luther-Hype bietet direkt kabarettistische Steilvorlagen. Gar nicht kabarettistisch ist mein Buch zum Vaterunser, das ich in der Kirchentagsbuchhandlung vorstellen werde. Da geht es theologisch – und hoffentlich allgemeinverständlich – um das wichtigste Gebet der Christenheit.“

Kirchentagstermine von Okko Herlyn

Zentrum Gottesdienst, Podium:
Ich sehe was, was du nicht siehst
Was wächst nach dem Ende der Volkskirche?
Freitag, 26. 05. 2017, 11.00 Uhr
Paul-Gerhardt-Kirche, Wisbyer Str. 7, Pankow
Kabarettistischer Impuls von Okko Herlyn

Kabarett: Dumm gelaufen: 500 Jahre Reformation
Kabarett aus Kirche und anderen Realsatiren
Freitag, 26. Mai, 16 bis 17.30 Uhr
Halle 21a, Messe Berlin, Charlottenburg

Kabarett: Dumm gelaufen: 500 Jahre Reformation
Kabarett aus Kirche und anderen Realsatiren
Samstag, 27. Mai, 18 bis 19.30 Uhr
Halle 21a, Messe Berlin, Charlottenburg

Autorenlesung
"Das Vaterunser"
Verstehen, was wir beten
Donnerstag, 25. Mai, 10.30 Uhr
Autorenbühne der Kirchentagsbuchhandlung
Halle 4. 2, Messe Berlin, Charlottenburg

Zum Autor

Okko Herlyn ist 1946 in Göttingen geboren, Kindheit und Jugend verbrachte er in Ostfriesland und im Rheinland und studierte Evangelische Theologie in Wuppertal, Göttingen, Zürich und Tübingen. Nach seinem Pfarramt in Duisburg war er von 1994 bis 2011 an der Evangelischen Fachhochschule Bochum Professor für Ethik, Anthropologie und Theologie und seit der Habilitation 1996 auch Privatdozent für Praktische Theologie an der dortigen Ruhruniversität. Seit Mitte der achtziger Jahre ist er vielfach unterwegs als literarischer Kleinkünstler in Kulturzentren, Kleinkunstbühnen, politischen und kirchlichen Szenen.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / rtm / Foto: privat / 20.04.2017



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.