EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

US-Marke mit Stille-Nacht-Motiv Briefumschlag aus den USA mit Stille-Nacht-Motiv zu "125 Jahre Stille Nacht! Heilige Nacht!"

23. Dezember 2015

"Stille Nacht"

Ärgerlich ist es, wenn kurz vor Weihnachten die Orgel in der Kirche kaputtgeht. So erging es der Gemeinde von Oberndorf im Salzburger Land anno 1818. Ein Lied musste her, das auch auf einem anderen Instrument begleitet werden konnte.

Hilfspfarrer Joseph Mohr kramte ein Gedicht hervor, das er bereits zwei Jahre zuvor geschrieben hatte. Der Organist und Dorfschullehrer Franz Xaver Gruber komponierte dazu eine Melodie. An Heiligabend wurde ihr Lied „Stille Nacht, heilige Nacht“ in der kleinen Dorfkapelle uraufgeführt – und begeistert aufgenommen. Ohne es zu ahnen, hatten die beiden das heute bekannteste Weihnachtslied geschaffen. Meistens erklingt es nun mit Orgelbegleitung in Weihnachtsgottesdiensten. Joseph Mohr aber spielte es an Heiligabend 1818 auf der Gitarre.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / Foto: Stille Nacht Gesellschaft / Archiv Manfred Fischer / 23.12.2015



© 2016, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung