EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
EKiR-News

April 2017

Kein Bild

Dankeschön fürs Ehrenamt

Menschen, die sich freiwillig in ihrer Kirche engagieren, investieren häufig viel Zeit und Energie in ihr Ehrenamt. Der Kirchenkreis Trier hat dieses mit einem ersten Ehrenamtstag gewürdigt. Auch der Kirchenkreis Köln-Nord widmet seinen Freiwilligen einen Tag, hier geht es um „reformatorisches Lebensgfühl“.


mehr

Artikelbild

Im Untergrund

Die Evangelischen Studierendengemeinden im Rheinland haben einen Gottesdienst im Kölner Abwasserkanal gefeiert. Der Kronleuchtersaal, in dem der Gottesdienst stattfand, ist ein unterirdisches, aufwendig gemauertes Bauwerk der Kölner Kanalisation. Seit einigen Jahren ist der Saal auch für die Öffentlichkeit geöffnet.


mehr

Kein Bild

Flüchtlingsfrauen benötigen besseren Schutz

Saarländische Wohlfahrtsverbände haben sich für einen besseren Schutz für Flüchtlingsfrauen und -kinder in der Landesaufnahmestelle in Lebach ausgesprochen. Die Landesaufnahmestelle sei "kein Ort für Kinder", machten sie deutlich. Ein dauerhafter Aufenthalt würde von Jugendämtern normalerweise nicht genehmigt werden.


mehr

Artikelbild

Die reden nur

Modernes Redekunstformat wetteifert mit Jahrhunderte alter Predigttradition. Welt trifft Religion. Poetry Slammer treten gegen Preacher an: Zum Rededuell hatte das Museum Kunstpalast in Düsseldorf gebeten – als Begleitveranstaltung zur aktuellen Cranach-Ausstellung. Zwei Preacher und zwei Poetry Slammer maßen sich in Redekunst.


mehr

Artikelbild

Fundraising als Chance

In vielen Kirchengemeinden werden die Haushaltsmittel immer knapper. Fundraising bietet Möglichkeiten, neue Finanzierungsquellen zu erschließen. Wie das gelingen kann und welche Chance im Fundraising liegen, darum geht es bei der Kirchmeistertagung vom 19. bis 20. Mai 2017 in Wuppertal.


mehr

Artikelbild

Wie Frieden geht

Militärische Einsätze sind nicht das Mittel der Wahl, denn Konflikte können friedlich gelöst werden. Welche Modelle es dafür gibt, lernten die ersten von der rheinischen Kirche ausgebildeten Peacemaker. Ihr Wissen geben sie an Schüler- und Jugendgruppen weiter. Das soll auch Gegenpol zur Aktivität der Bundeswehr an Schulen sein.


mehr

Artikelbild

Caspar Olevian - analog und digital

In der Stadtbibliothek Trier gibt die Ausstellung „Caspar Olevian, die Reformation und Trier“ vielfältige Einblicke in das Leben und Wirken des 1536 in Trier geborenen Reformators. Ergänzt wird sie durch das neue virtuelle Caspar Olevian Portal, in dem viele Orignaldokumente digitalisiert und dauerhaft frei zugänglich sind.


mehr

Artikelbild

Uff Saarländisch

Wer kennt Martin Luthers Sprüche nicht? „Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Narr sein Leben lang“ gehört zu seinen meist zitierten Aussprüchen. Luther hat die Sprache des Volkes in die Kirche gebracht und damit das Herz der Gläubigen erreicht. Auch Mundart berührt mit Worten.


mehr

Artikelbild

In die Verantwortung gerufen

In Israel und in jüdischen Gemeinden weltweit wird heute am Jom Ha-Shoa (Holocaust-Gedenktag) der Opfer der Shoa gedacht. Als Gedenktag wurde der 27. Nisan des jüdischen Kalenders festgelegt, der in zeitlicher Nähe zum Datum des Aufstands im Warschauer Ghetto (19. April 1943) und kurz nach den Pessach-Tagen liegt.


mehr

Artikelbild

Bunter Protest

Die Proteste am Wochenende gegen den Parteitag der rechtspopulistischen AfD sind weitgehend friedlich geblieben. Mehr 10.000 Menschen waren am Samstag auf die Straße gegangen. Auf die Beteiligung von Kirchen an den Protesten reagierte die rechtspopulistische Partei mit harscher Kirchenkritik.


mehr

Artikelbild

"Siehste! Geht doch… " auf dem Gendarmenmarkt in Berlin

„Du siehst mich“ heißt die Losung des Kirchentages Berlin – Wittenberg in Anlehnung an einen Bibelvers aus 1. Mose 16,13. Wen können die Gäste des Kirchentags sehen? Ute Dornbach-Nensel vom rheinischen Landesausschuss für den Kirchentag wird auf einer Bühne auf dem Gendarmenmarkt zu finden sein.


mehr

Auch die Kirchen stellen sich quer

Kölner Kirchen unterstützen den Protest gegen den AfD-Parteitag am Wochenende in Köln. Bei der Kundgebung des Bündnisses "Köln stellt sich quer - kein Rassismus bei uns in Köln" am Samstag werden auch Vertreter der Kirchen sprechen. #dazusteheich - unter diesem Schlagwort machen Kirchenleitende evangelische Werte deutlich.


mehr

Artikelbild

Von der Hoffnung erzählen

"Hoffnung geben, wo Menschen leben" - so lautet das Motto des bundesweiten "Tags der Bahnhofsmission" am kommenden Samstag, 22. April. Mit dabei u.a.: die Bahnhofsmissionen in Essen, Köln und Saarbrücken. Insgesamt gibt es in Deutschland mehr als siebzig Bahnhofsmissionen, in denen sich rund 2.000 Ehrenamtliche engagieren.


mehr

Artikelbild

In der Heimat der Freundinnen

Beim Besuch indischer Kommilitoninnen und Kommilitonen schlossen sie Freundschaft. Nun flogen Bonner Studierende zum Gegenbesuch nach Indien. Die Reise durch ein facettenreiches Land weitete ihren Blick für Menschenrechte, Umweltschutz und die Kultur ihrer Gastgeber.


mehr

Artikelbild

"Das wird jeder hören"

Das Hauptwerk der historischen Sauer-Orgel in der Evangelischen Kirche in Essen-Katernberg wird in diesem Jahr mit Unterstützung der Stiftung Orgelklang restauriert und rekonstruiert. Die von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) getragene Stiftung stellt für ihre „Orgel des Monats April 2017“ 3.000 Euro zur Verfügung.


mehr

Kein Bild

Adolf-Clarenbach-Haus öffnet wieder


Das evangelisch-theologische Studienhaus und Studentenwohnheim Adolf-Clarenbach-Haus in Bonn wird am Mittwoch, 19. April, wieder eröffnet. Das auch als Goebenstift bekannte Haus bietet nach einer Renovierung wieder Wohnraum für 36 Studierende der Universität Bonn.
 


mehr

Artikelbild

„Kabarett aus Kirche und anderen Realsatiren“ mit Okko Herlyn

„Du siehst mich“ heißt die Losung des Kirchentages Berlin – Wittenberg in Anlehnung an einen Bibelvers aus 1. Mose 16,13. Wen können die Gäste des Kirchentags sehen? In loser Folge kommen auf ekir.de Beteiligte aus der rheinischen Kirche zu Wort – zum Start der Kabarettist und Theologe Okko Herlyn:


mehr

Artikelbild

„Ostern ist das Beben zum Leben“

Auf diese Formel hat der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, in seiner Predigt am Ostersonntag gebracht, was Christinnen und Christen an diesem Fest feiern.


mehr

Aus dem Dunkel ins Helle

Der Übergang aus dem Tod ins Leben: bildhaft dargstellt in einem 360-Grad-Video eines Sonnenaufgangs über Gräbern.


mehr

Artikelbild

Gebet zu Karfreitag

An Karfreitag erinnern sich Christinnen und Christen an den Kreuzestod von Jesus Christus. Wir wollen diesen Tag mit einem Gebet würdigen und dabei auch die Sorgen und Nöte unserer Zeit in den Blick nehmen.


mehr

Artikelbild

Wer war Jesus von Nazareth?

Für die einen ist er Gottes Sohn, für andere ein Mensch, an dem sie sich ein Vorbild nehmen. Was wir von ihm wissen, fußt vor allem auf biblischen Zeugnissen. Bei allen Bedenken: Sicher ist, dass er gelebt hat.


mehr

Artikelbild

Aus evangelisch wird russisch-orthodox

Die Gottesdienstreihen lichten sich: Die Bonn-Bad Godesberger Johannes-Kirchengemeinde sieht sich bei nur noch 4.400 Mitgliedern gezwungen, sich von einer ihrer vier Kirchen zu trennen. Glückliche Käuferin ist die Russisch-Orthodoxe Gemeinde.


mehr

Artikelbild

Ostergottesdienste in der rheinischen Kirche

Sie wollen zu Karfreitag oder Ostern in die Kirche? In rheinischen Kirchengemeinden gibt es während der Karwoche und den Osterfeiertagen zahlreiche Gottesdienste und Veranstaltungen. Viele davon finden Sie unserer Veranstaltungsübersicht und über unsere Suchmaschine.


mehr

Artikelbild

Sorge um die soziale Gerechtigkeit

Präsident Donald Trump spaltet amerikanische Kirchengemeinden. Ein Teil unterstützt seine Politik, ein anderer protestiert dagegen – wie die United Church of Christ (UCC). Sigrid Rother, deutsche Pfarrerin einer UCC-Gemeinde in Ohio, erzählte während  ihres Deutschlandbesuchs von den Sorgen liberaler Christinnen und Christen.


mehr

Artikelbild

Der Medienstratege der Reformation

Er war einer der großen Maler der Renaissance und als enger Freund Martin Luthers ein entscheidender Motor bei der Verbreitung  reformatorischer Ideen: Lucas Cranach der Ältere. Das Museum Kunstpalast in Düsseldorf widmet dem Künstler jetzt eine umfassende Schau mit rund 200 Werken aus Museen und Sammlungen in aller Welt.


mehr

Artikelbild

"Wir sind Zöllner der Digitalisierung"

Im Gottesdienst auf dem Handy rumzutippen ist normalerweise verpönt. Beim Dialog-Gottesdienst im Rechenzentrum eines Aachener IT-Dienstleisters war es aber erwünscht: Die Teilnehmenden konnten sich so über die sozialen Netzwerke an dem Gottesdienst beteiligen und sich über die Herausforderungen des digitalen Wandels austauschen.


mehr

Artikelbild

Neue Rektorin der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

Die neue Rektorin der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Sigrid Graumann, ist am Mittwoch in Bochum offiziell in ihr Amt eingeführt worden. Zugleich wurde der bisherige Rektor Gerhard Schäfer nach zehnjähriger Amtszeit verabschiedet.


mehr

Artikelbild

"In unserer Zeit sehr selten und etwas ganz Besonderes"

Für den zurzeit einzigen Neubau eines Kirchengebäudes in der Evangelischen Kirche im Rheinland ist am Mittwoch in Aachen der Grundstein gelegt worden. Die Evangelische Kirchengemeinde baut im Aachener Westen die "Genezareth-Kirche".


mehr

Artikelbild

Große Glaubensvielfalt im Revier

Das Zusammenleben unterschiedlicher Religionsgemeinschaften im Ruhrgebiet hat eine lange Tradition. Die Ausstellung „Der geteilte Himmel“ in Essen zeigt, wie Reformation und Migration die religiöse Vielfalt in der Region geprägt haben.


mehr

Artikelbild

Abschied "vergnügt, erlöst, befreit"

Einen Superintendenten, der sich nicht scheute, Unangenehmes anzugehen und der ein besonderer Prediger war - so würdigten Wegbegleiter Helmut Hitzbleck bei seinem Abschied. In einem feierlichen Gottesdienst wurde der Superintendent des Kirchenkreises An der Ruhr durch Präses Manfred Rekowski entpflichtet.


mehr

Kein Bild

Kirchen in Szene setzen

Insgesamt 50.000 Euro stellt die Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) den Gewinnern des „Preises der Stiftung KiBa 2018“ zur Verfügung. Ausgezeichnet werden Kirchengemeinden, die ihre Kirchen gerade auch kirchendistanzierten Besuchern „überzeugend und zeitgemäß“ erschließen.


mehr

Artikelbild

Dialog-Gottesdienst zum digitalen Wandel

Ein Dialog-Gottesdienst wird in den Räumen des IT-Dienstleisters „Synaix“ in Aachen gefeiert. Der Gottesdienst unter dem Motto „Sei getrost und unverzagt“ (5. Mose 31,7) gibt Gedanken und Impulse zum Leben in der digitalen Welt weiter.


mehr

Artikelbild

Zwischen Freude und dem Erkennen von Grenzen

Rund 30 Millionen Bundesbürgerinnen und -bürger engagieren sich ehrenamtlich für Flüchtlinge. Viele von ihnen im Rheinland. Was kann und muss für sie noch getan werden? Dies wurde im FFFZ (Film-, Funk- und Fernsehzentrum) Düsseldorf mit rund 100 Teilnehmenden unter dem Titel „Refugees welcome – Ehrenamt am Limit?“ diskutiert.


mehr
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.