EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
ACK-Nordrhein-Westfalen

„Zurück ins Paradies?“ – Arbeitshilfe zum Schöpfungstag

Zum Tag der Schöpfung am 4. September hat die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in NRW eine Arbeitshilfe publiziert. Das Heft mit dem Titel „Zurück ins Paradies?“ kann als Datei auf der Website heruntergeladen und als gedruckte Ausgabe bestellt werden.

Der Schöpfungstag und die „Schöpfungszeit“ vom 1. September bis 4. Oktober richten sich an Christinnen und Christen aller Konfessionen. Die Möglichkeiten und Grenzen menschlicher Schöpfungsverantwortung stehen dieses Mal im Mittelpunkt.

Die Broschüre erläutert theologische Fragen zum Thema, stellt Gottesdienstmodelle und liturgische Elemente vor und bietet drüber hinaus praktische Anregungen für den Einzelnen und für Gemeinden zur Schöpfungsverantwortung. Zu den praktischen Anregungen gehören Initiativen zum ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit und Umwelttipps für Kirchengemeinden und private Haushalte. Im Anhang sind zentrale Aussagen der Kirchen zum Thema abgedruckt sowie Hinweise auf weitere Materialien und Links.

Zentral wird der Schöpfungstag in diesem Jahr im sächsischen Borna gefeiert. Die Stadt hat in den zurückliegenden Jahren eine enorme Landschaftsumgestaltung erlebt. Über ein Jahrhundert wurde dort Braunkohle abgebaut. Inzwischen sind unter anderem Naherholungsgebiete entstanden. Gleichzeitig gibt es aber auch eine hohe Arbeitslosigkeit und Landflucht in der Region. Durch diese Erfahrungen ließen sich die Initiatoren des Schöpfungstages zum aktuellen Motto anregen.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / rtm / 05.08.2015



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.