Pressearchiv
  • Pressearchiv 2017
    mehr
  • Pressearchiv 2016
    mehr
  • Pressearchiv 2015
    mehr
  • Pressearchiv 2014
    mehr
  • Pressearchiv 2013
    mehr
  • Pressearchiv 2012
    mehr
  • Pressearchiv 2011
    mehr
  • Pressearchiv 2010
    mehr
  • Pressearchiv 2009
    mehr
  • Pressearchiv 2008
    mehr
  • Pressearchiv 2007
    mehr
  • Pressearchiv 2006
    mehr
  • Pressearchiv 2005
    mehr
  • Pressearchiv 2004
    mehr
  • Pressearchiv 2003
    mehr
  • Pressearchiv 2002
    mehr
  • Pressearchiv 2001
    mehr
  • Pressearchiv 2000
    mehr

Pressekontakt

Pressestelle
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 4562-373
Fax: 0211 - 4562-490
Mail pressestelle@ekir.de

> weitere Informationen

Auftakt der Aktion zum 1. Advent

Präses Schneider bittet um Spenden für „Brot für die Welt“

Pressemitteilung Nr. 177/2010

Zum Auftakt der 52. Aktion „Brot für die Welt“ wirbt Präses Nikolaus Schneider in den 765 Gemeinden der Evangelischen Kirche im Rheinland für die Unterstützung der Spendenaktion, die seit mehr als 50 Jahren gegen Hunger und Armut in der Welt kämpft. „,Es ist genug für alle da’ – so lautet das Motto der 52. Aktion“, schreibt der Präses an die Gemeinden: „Es ist eine Tatsache, dass genug für alle da ist. Doch es reicht nur, wenn wir gerecht teilen und auf Zugangschancen für alle achten.“

In seiner Kanzelabkündigung zum Auftakt der Aktion, die traditionell am 1. Advent zum Beginn des Kirchenjahres (in diesem Jahr also am 28. November) startet, verweist Präses Schneider auf erfolgreiche Projekte von „Brot für die Welt“ beispielsweise in Mali oder Georgien, die aus den Spenden im vergangenen Jahr finanziert wurden. Um auch im kommenden Jahr weltweit Menschen helfen zu können, bedürfe es wieder der breiten Spendenbereitschaft: „Ich bitte Sie, helfen Sie mit. Unterstützen Sie die Arbeit von ,Brot für die Welt’, denn es ist genug für alle da“, so Nikolaus Schneider.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Montag, 29. November 2010. Die letzte Aktualierung erfolgte am Montag, 29. November 2010. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 29.11.2010



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.