EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
EKiR-News

August 2017

Artikelbild

Gute Projekte sichtbar machen

Evangelische Gemeinden, Kirchenkreise, Einrichtungen und Initiativen können sich mit Projekten, bei denen digitale Medien eine zentrale Rolle spielen, für den neuen Medienpreis der Evangelischen Kirche im Rheinland bewerben. 


mehr

Artikelbild

Etwas ändern? Das geht!

Die Kooperation zwischen der Johanniter-Kindertagesstätte Nörvenich und dem Bezirk Nörvenich-Vettweiß der Evangelischen Gemeinde zu Düren ist ein gelungenes Musterbeispiel. Besonders durch das Prinzip der Partizipation, wie es in der Konzeption der Kita festgschrieben ist.


mehr

Artikelbild

„Raum für den gehetzten Städter“

Am Rohbau der neuen evangelischen „Genezareth-Kirche“ hat die Evangelische Kirchengemeinde Aachen am Freitag das Richtfest gefeiert. Der Kirchenneubau im Aachener Westen ist derzeit der einzige Neubau einer Kirche im Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR).


mehr

Artikelbild

„Bei uns predigt Luther!“

Ein Nachfahre des Reformators ist Prädikant in Bergisch Gladbach. Wie ist es, mit Martin Luther verwandt zu sein, seinen Namen zu führen und auch noch Prediger zu sein? Der Familienvater Jona Luther aus der Nähe von Köln kann davon erzählen.


mehr

Artikelbild

Schulmaterial für bedürftige Kinder

Die Evangelische Kirche in Solingen unterstützt auch im Schuljahr 2017/2018  Kinder aus Solinger Grund- und Förderschulen durch die Aktion  „STIFTE STIFTEN! Chancen für Schulkinder“. Lehrerinnen und Lehrer können unkompliziert Schulmaterial anfordern, mit dem sie bedürftigen Kindern in ihren Klassen helfen können.


mehr

Kein Bild

Demnächst

An dieser Stelle werden demnächst nähere Informationen und das Programm für den Fachtag im November 2017 abrufbar sein.


mehr

Artikelbild

Zügig und gut

Die Renovierungsarbeiten sind noch nicht abgeschlossen, aber Teile des Innenraums der Ludwigskirche in Saarbrücken sind wieder zugänglich. Gottesdienste werden wieder regelmäßig in der Kirche gefeiert, die am 25. August 1775 eingeweiht worden war.


mehr

Artikelbild

Nimm’s leicht

Wie die Treppenstufe für Menschen im Rollstuhl, kann Sprache für Menschen mit Lernbehinderung oder Demenz zu einer Barriere werden. Für die Leichte Sprache wirbt daher die Diakonie Altenkirchen mit höchst komplizierten Sätzen und ihrer Übersetzung auf bunten Postkarten.


mehr

Artikelbild

Teil einer weltweiten Friedensbewegung

Sie gehen nach Israel, Russland, Rumänien, Großbritannien, Frankreich und in die USA: 21 junge Frauen und Männer, die ab Anfang September für ein Jahr lang einen freiwilligen Friedensdienst im Ausland leisten. Fünf von ihnen haben ekir.de erzählt, was sie dazu antreibt und was sie erwarten.


mehr

Artikelbild

„Das kann manches im Alltag kompensieren“

Kinder und Beruf unter einen Hut zu bekommen ist für junge Eltern eine Herausforderung. Viele legen im Job eine Pause ein. Aber was ist, wenn sie noch ein Ehrenamt haben? In der Kirche ist die Vereinbarkeit von Familie und Engagement ein schmaler Grat, egal ob haupt- oder ehrenamtlich. Doch er offenbart viele Möglichkeiten.


mehr

Artikelbild

"Hoffnung geben ist unsere Aufgabe"

Bei einem Besuch der GESA in Wuppertal zeigte sich Präses Manfred Rekowski beeindruckt vom hohen Engagement der Mitarbeitenden für die Menschen, die sie in Maßnahmen der Beschäftigungsförderung begleiten, und von dem Willen gerade der jungen Leute, eine Arbeit zu finden, bei der sie sich einbringen und von der sie leben können.


mehr

Artikelbild

Digitale Beteiligung verändert Ortsgemeinden

Können Onlinegemeinden funktionieren? Der rheinische Pfarrer Jan Ehlert macht sich Gedanken darüber, wie sich virtuelle und Ortsgemeinde sinnvoll ergänzen können.  Weiter darüber nachdenken können auch die Teilnehmenden beim Barcamp Kirche Online, das im Oktober in Köln stattfindet.


mehr

Artikelbild

Menschen begegnen und selbst mit anpacken

Eine Gruppe von evangelischen Jugendlichen aus Mülheim-Speldorf reist in die USA um dort das Leben Kirchengemeinde und Familien kennenzulernen und sich mit der amerikanischen Geschichte auseinanderzusetzen.  


mehr

Kein Bild

„Wir hoffen, dass einer da ist, der uns begleitet“

Terroranschläge wie der in Barcelona hinterlassen Angst und viele Fragen. Besonders, wenn die eigenen Leute betroffen sind – wie die drei verletzten Jugendlichen aus Oberhausen. Die Evangelische Jugend wird trotzdem auch in Zukunft ihre Koffer packen und auf Reisen gehen. Ein Kommentar von Landesjugendpfarrerin Simone Enthöfer.


mehr

Artikelbild

Jugendliche aus Oberhausener Gemeinde verletzt

Die drei beim Terroranschlag in Barcelona verletzten Mädchen einer evangelischen Jugendgruppe aus Oberhausen sind nicht lebensgefährlich verletzt.


mehr

Artikelbild

(K)ein Rechner für alle

Dass sich mehrere Familienmitglieder einen Rechner teilen, kommt auch bei Kirche vor. Ist in Sachen Datenschutz aber durchaus schwierig, zeigt Jochim Selzer, Datenschutzbeauftragter zweier Kirchenkreise, auf. Und es gibt noch andere Probleme bei kirchlicher Kommunikation und Sicherheit. Themen für das Barcamp Kirche Online.


mehr

Artikelbild

Mit Teamgeist gegen Windböen

Vom Sauerland bis nach Ratingen: Mit dem Rad fuhren 30 Engagierte entlang der Ruhr – und ließen sich jeden Kilometer zugunsten der Kinder- und Jugendarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Hösel sponsern.


mehr

Artikelbild

Dem Evangelium verpflichtet

Vor 70 Jahren, am 8. August 1947, verabschiedete der Bruderrat der EKD das „Darmstädter Wort“. Es bekennt das Versagen der evangelischen Kirche gegenüber dem Nationalsozialismus und formuliert Grundsätze für eine Entwicklung von Kirche und Gesellschaft. Präses Manfred Rekowski über die bleibende Bedeutung dieser Erklärung.


mehr

Artikelbild

Kirche muss sich online einmischen

Was hat Kirche im Netz zu sagen? Das ist eine der Fragen, um die es beim Barcamp Kirche Online gehen wird, das im in Oktober in Köln stattfindet. Online-Redakteurin Yvonne Kälbli von der westfälischen Kirche findet dabei aber das „Wie“ noch viel spannender als das „Was“.


mehr

Kein Bild

"Dunkelheit und Tod werden uns nicht erspart"

Staat und Kirchen haben mit einer ökumenischen Trauerfeier im St.-Petri-Dom zu Fritzlar von den beiden in Mali ums Leben gekommenen Soldaten Abschied genommen. Die Trauernden verneigten sich vor "dem höchsten Opfer", das die beiden Piloten für Deutschland erbracht hätten, sagte Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen.


mehr

Artikelbild

Ein Drittel der Friedhöfe in kirchlicher Hand

Von den bundesweit 32.000 Friedhöfen befindet sich jeder dritte in kirchlicher Trägerschaft. Insgesamt gebe es rund 11.500 kirchliche Begräbnisstätten, davon 7.900 evangelische und 3.600 katholische, teilte die Verbraucherinitiative für Bestattungskultur "Aeternitas" nach einer deutschlandweiten Umfrage mit.


mehr

Artikelbild

Interkulturelle Begegnungsfreizeit schafft Vertrauen

Eine Maschine, die Tischtennisbälle auf die Platte ausspuckt. Ein Schmied, der in seine Arbeit einführt. Eine Politikerin, die einen Besuch abstattet. Bei der interkulturellen Begegnungsfreizeit des Kirchenkreises An Nahe und Glan am Bootshaus in Boos mischen sich Freizeitvergnügen und inhaltliche Aspekte.


mehr

Artikelbild

Zwischen deutscher Leitkultur und christlichen Werten

Kann eine rechtspopulistische Partei eine Wahlalternative für Christinnen und Christen sein? Wie kann und muss die Kirche mit Mitgliedern der "Alternative für Deutschland" (AfD) in ihren eigenen Reihen umgehen? Wie steht die AfD eigentlich zur Religion? Eine Neuerscheinung vor der Bundestagswahl 2017 widmet sich diesen Fragen.


mehr

Artikelbild

"Wir fahren immer - außer bei Nebel"

Pfarrer Frank Wessel leitet den Evangelischen Binnenschifferdienst in Duisburg. Mit seinem Team ist er für alle 36 Häfen und Verladeeinrichtungen in Duisburg und für 700 Kilometer Wasserstraßen zwischen Emmerich und Trier zuständig. Die Schiffsleute werden besucht. Das muss man, in ihrer Welt, in der sich alles ändert.


mehr

Artikelbild

Mittendrin in der „Kleinstadt“ Flughafen

Die Ökumenische Flughafenseelsorge in Düsseldorf hat nun einen eigenen Schalter – mitten in der Abflughalle des Terminals. Dort ist sie Anlaufstelle für Reisende und deren Angehörige, für Mitarbeitende, Rettungskräfte und Angestellte der Fluglinien.


mehr

Artikelbild

Von mutigen Frauen

„Wo das Reden Mut verlangt“: Mit diesem Thema beschäftigt sich das neue Arbeitsheft zum Mirjamsonntag, der dieses Jahr auf den 17. September fällt. Es geht um Beispiele von mutigen Frauen aus der Bibel, der Reformationszeit und heute. Entwickelt und gestaltet wurde das Heft von einem Projektteam aus dem Kirchenkreis Leverkusen.


mehr

Artikelbild

Schärfer wahrnehmen

Eindringlich und in gedankenreicher Sprache: So sind die Gedichte und Kurztexte, die Holger Evang-Lorenz mit großem Erfolg verfasst. Dafür gewann der Kölner Pfarrer im Ruhestand auch schon Preise.


mehr
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2017, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.