Zum Beispiel: Freiwilligendienst in einer Kita in Brasilien. Foto: ekir.de-Archiv Zum Beispiel: Freiwilligendienst in einer Kita in Brasilien. Foto: ekir.de-Archiv

ESR-Tagung zu Freiwilligendiensten im Ausland

Den Blick fürs Wesentliche gewinnen

„Nicht nur mit Schule, Uni, Lernen, Erfolg, Geld beschäftigt sein und dadurch den Blick fürs Wesentliche gewonnen zu haben.“ Mit diesen Stichworten erinnert sich eine Frau an ihr Freiwilliges Soziales Jahr in Portugal – und was es ihr gebracht hat. 

Hinaus in die Welt! Das muss nicht nur für andere eine schöne Sache sein. Schülerinnen und Schüler, die diesen Gedanken im Herzen haben, sind beim Seminar „Hinaus in die Welt!“ womöglich genau richtig. Das Seminar richtet sich nämlich an junge Menschen, die darüber nachdenken, einen Freiwilligendienst im Ausland zu absolvieren.

Es vermittelt Informationen, die sie bei dieser Entscheidung unterstützen. Die Teilnahme ist ab 16 Jahren möglich. Die Einladung kommt von der Evangelischen Schüler- und Schülerinnenarbeit im Rheinland (ESR). Die Tagung findet vom 11. bis 13. Oktober in Düsseldorf statt.

Was tun nach der Schule? Noch nicht sofort mit Ausbildung oder Studium beginnen möchte, sondern Neues und Anderes ausprobieren? Ein Jahr im Ausland bietet die Möglichkeit, ein anderes Land kennenzulernen, eine andere Kultur, andere Kontakte. Und dann eröffnet es eben die Möglichkeit, sich in einem sozialen Projekt zu engagieren.

Informationen sammeln, Eigenschaften ergründen

Das Seminar bietet die Möglichkeit, Fragen zum Freiwilligendienst im Ausland zu beantworten, insbesondere bezüglich Organisationen und Bewerbungsverfahren. Außerdem können die Teilnehmenden mit ehemaligen Freiwilligen sprechen sowie eigene Fähigkeiten, Stärken und Eigenschaften im Blick auf ein Auslandsjahr ergründen.

Noch zwei Stimmen von Absolventen: Ein Mann, der ein Jahr in Ungarn verbrachte, hält fest: „Auch für die Menschen im Gastland ist es sehr gut, Deutsche mal aus einer anderen Perspektive zu sehen.“ Und einer, der in den USA war, schreibt: „Für mich war die Entscheidung, ein Jahr wegzugehen, ein Glücksfall. Ich habe dort Dinge gelernt, von denen ich vorher nie gedacht hätte, sie je zu machen.“

Nähere Informationen zur Tagung sowie Anmeldung bei der ESR, info@esr-online.de, Telefon 0211 / 36 10 – 270. Die Teilnahme kostet 25 Euro. 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Hinweis: Dies ist ein archivierter Beitrag vom Dienstag, 13. August 2013. Die letzte Aktualierung erfolgte am Dienstag, 13. August 2013. Grundsätzlich verändern wir Achivbeiträge nicht, ggf. sind einzelne Informationen und Links veraltet.

 

ekir.de / neu / 13.08.2013



© 2016, Evangelische Kirche im Rheinland – EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung